Oro Grande CA: Weihnachten kommt früh und mit alljährlicher Extravaganz

Speisen, Getränke, Gesichtsbemalung, ein Fotograf und Tombola-Preise sind ein einmaliges Event in einer ebenso einzigartigen Stadt.

Wie Matthew Cabe in the Daily Press schreibt, sind die Bewohner von Oro Grande,  der ältesten Stadt in der Hohen Wüste, stolz darauf, ein bisschen anders zu sein. Auch wie und wann sie ihre Weihnachtsfeier inszenieren, ist keine Ausnahme.

Während die Bürger in anderen Städten sich auf Thanksgiving mit Truthahn-Themen und Werbegeschenken vorbereiten, haben sich die rund 1000 Seelen in Oro Grande auf die dritte jährliche Oro Grande Weihnachts-Extravaganza eingestellt. Joe Manners – inoffizieller Bürgermeister des kleinen Wüstengebiets, das etwa 5 Meilen nordwestlich der Altstadt von Victorville liegt – sagte der Daily Press, der Grund für die frühen Festlichkeiten sei praktischer als alles andere.

„Die Weihnachtszeit beginnt nach Thanksgiving,“, erklärte Manners. „Aber als wir es nach dem Erntedankfest versucht hatten, ging es nicht so gut, wie vor Thanksgiving.“ Und so, auf der Suche nach erhöhter Anwesenheit, wurde vereinbart, dass die Veranstaltung in der Woche vor Thanksgiving stattfinden würde, 37 Tage vor Weihnachten. Die Extravaganza, die für Samstag geplant ist, beginnt am National Trails Highway – Route 66 – an einem Ort, der für malerische Geschäfte und den bunten Volkswagen Bus gegenüber von Cross Eyed Cow Pizza bekannt ist.

Reisebericht Barstow – Oro Grande – Rialto, mit einem Besuch in Elmer’s Bottle Tree Ranch (deutsch)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.