Get Your Kicks On Route 66

Bobby Troup

Im Januar 1946 – wenige Tage bevor ich das Licht der Welt erblickte! – hat der amerikanische Jazz-Pianist des Swing, Songwriter und Schauspieler Bobby Troup (* 18. Oktober 1918 in Harrisburg, Pennsylvania; † 7. Februar 1999 in Los Angeles) einen Bluessong komponiert, der im gleichen Jahr von Nat King Cole erstmals vorgestellt wurde.Erste Fassung

Auf einer langen Fahrt, von Pennsylvania kommend, auf dem Highway Nr. 66 nach Los Angeles, kam Troup die Idee zu diesem Lied. Es beschwört den amerikanischen Mythos von der Freiheit, sich einfach in seinen Strassenkreuzer zu setzen und unbelastet von den Alltagssorgen einige hundert Meilen westlich auf schnurgerader Straße durch die Landschaft zu reisen. Unterwegs würden sich schon neue Anregungen – „kicks“ – ergeben.

Der Refrain beinhaltet die Aufzählung markanter Orte, die auf diesem Streckenabschnitt der Route 66 liegen: St. Louis (Missouri), Joplin (Missouri), Oklahoma City (Oklahoma), Amarillo (Texas), Gallup (New Mexico), Flagstaff (Arizona), Winona (Arizona), Kingman (Arizona), Barstow (Kalifornien) und San Bernardino (Kalifornien). Troup benötigte einen Reim auf „Arizona“ und fügte deshalb die Zeile „Don’t forget Winona“ ein. Winona im US-Bundesstaat Arizona, östlich von Flagstaff gelegen, hat für die Streckenführung keine markante Bedeutung.

Die erste Fassung des Nat-King-Cole-Trios von Route 66 erschien am 15. März 1946 auf dem Label CAPITOL-256, erreichte sofort die Charts und  wurde zum bekanntesten Rhythm- and Blues-Song des Trios. Mittlerweile existieren über 120 Coverversionen des Liedes, mit folgendem Text:

Song des Trios. Mittlerweile existieren über 120 Coverversionen des Liedes, mit folgendem Text:

„If you ever plan to motor west; travel my way, take the highway that’s the best.

Get your kicks on Route Sixty-Six!
It winds from Chicago to L.A., more than two thousand miles all the way.

Get your kicks on Route Sixty-Six!
Now you go thru Saint Louis, Joplin, Missouri and Oklahoma City is mighty pretty.
You’ll see Amarillo, Gallup, New Mexico; Flagstaff, Arizona; don’t forget Winona, Kingman, Barstow, San Bernardino.
Won’t you get hip to this timely tip:

When you make that California trip.

Get your kicks on Route Sixty-Six!

Get your kicks on Route Sixty-Six!“

Weiter zu: Reiseberichte