Die Route 66

Was ist die Route 66?

Ein Mythos zwischen Chicago und Los Angeles (RoadSide Magazine)

Der Weg ist das Ziel (Conrad Stein))

Eine Strasse, die es gar nicht mehr gibt, die aber jeder kennt!

Die US Route 66 ein Teil der amerikanischen Identität, wie Baseball oder Apple Pie?

Die Route 66 ein Symbol für Freiheit, Ungebundenheit und die „gute alte Zeit“.

Sie wird auch “Mother Road” oder “Americas Mainstreet” genannt.

Republican presidential nominee Mitt Romney 2012: „What’s more American than Route 66?”

Karte Route 66

Die Route 66 (⇒ deutsche Fassung) entstand 1926 durch das Zusammensetzen von einzelnen bereits bestehenden Strassenstücken und galt als eine der ersten durchgehenden Strassenverbindungen zur amerikanischen Westküste.

US-States Miles km
Illinois 301 484
Missouri 317 510
Kansas 13 21
Oklahoma 432 695
Texas 186 299
New Mexico 487 784
Arizona 401 645
California 314 505
Total 2‘448 3‘940

Die Strasse war einst 2448 Meilen (3940 km) lang. Seit 1938 ist sie durchgehend asphaltiert.

Die einfache Strasse konnte später als wichtigste West-Ost-Verbindung dem wachsenden Verkehr kaum mehr gerecht werden. Der Verlauf wurde ständig geändert und es wurden Ortsumfahrungen gebaut.

Die Route 66 wurde später durch mehrspurige Autobahnen ersetzt, durch das „Interstate Highway System“. Im Jahre 1985 wurde die Strasse deklassiert. Seit September 2005 wurden in Illinois, New Mexico und Arizona Teilstücke unter der Bezeichnung „Historic Route 66“ neu als „National Scenic Byway“ ausgewiesen.

⇒  Weiter zu:  Get Your Kicks on Route 66