Route 66 News 2017

Aktuelle News und Facts von der Route 66
mit Links zur direkten und schnellen Information
und
mit Ergänzungen zu unseren Reisebeiträgen
* * * * *

Wilmington: Gemini Giant verwüstet

John Dykstra berichtet in @daily-journal.com und dokumentiert mit einem traurig stimmenden Bild vom Mike Voss/Daily Journal, dass der Gemini Giant von „Touristen“ mit Stickern verunstaltet wurde. Die Vandalen haben keinen Respekt vor der Skulptur, die seit dem Jahr 2000 zu der ”Illinois Route 66 Hall of Fame“ gehört. Letzte Woche wurden 25 Aufkleber auf den Beinen der Statue gezählt. Einer hatte sogar seinen Namen eingraviert! Noch trauriger stimmt, dass der Bürgermeister für diese Übeltäter noch ein gewisses Verständnis zeigt.

Ein Einheimischer erzählt, dass Hunderte von Menschen jeden Tag anhalten, um diese Ikone auf der Route 66 zu fotografieren. Manchmal sei der Mufler Man umringt von 30 oder 40 Harleys mit Besuchern aus der ganzen Welt.

Das Restaurant steht seit 2013 leer. Der Zustand des Gebäudes hat sich seither verschlechtert. Es wurde teilweise beschädigt und Unkraut wächst nach draussen. Der Besitzer versuchte, den Riesen und das Restaurant im vergangenen Jahr an einer Auktion zu verkaufen. Allerdings blieben die Gebote unter dem gesetzten Minimum. Es bleibt nur zu hoffen, dass alles schnell verkauft und restauriert wird und nicht weiter zerfällt. Wilmington ohne Gemini Giant ist unvorstellbar!

Dieser Bericht ist eine aktuelle Illustration der Probleme auf der Route 66, wie sie im nachstehenden Beitrag von AP umschrieben werden. (2017-05-27)
Reisebericht Joliet – Pontiac

Associated Press: Gedanken zur Route 66

AP hat diese Woche einen Bericht publiziert über das 2001 im US Congress eingeführte “Route 66 Corridor Preservation Program“, das 2019 auslaufen wird und über die möglicherweise verheerenden Auswirkungen auf die Route 66, auf die Geschäftsbetriebe in vielen kleinen Orten, auf die Strasse selber und auch auf die Städte. E geht um die Bemühungen, alternde Sehenswürdigkeiten und vom Verfall bedrohte Bauwerke zu erhalten.
Dieser Artikel wurde im ganzen Land an tausende Zeitungs-Redaktionen, TV- und Radio-Stationen und an News-Websites verteilt und von diesen prominent aufgenommen. Es ist ein brisantes innenpolitisches Thema, zu dem in Washington bereits zwei Vorstösse laufen. Als ausländische Besucher auf dieser nostalgischen Route steht es uns nicht an, die amerikanische Regierung zu kritisieren.

Wir verweisen deshalb auf die Bemerkungen von Ron Warnick in “Route 66 News“, der die Ausführungen von AP als korrekt und prägnant bezeichnet. Allerdings gäbe es einige Nuancen, die man kennen muss:

  •  Die Sorge um den Ablauf des Programms besteht schon seit langer Zeit. Vor 3 ½ Jahren wurde eine „Road Ahead Gruppe“ gebildet, die sich auch mit der Suche nach Alternativen beschäftigt.
  • Mit den Plänen der U$-Regierung, die Inlandausgaben zu reduzieren, wird eine Programmverlängerung noch zweifelhafter.
  • Das Programm war gut für kleine traditionelle Unternehmungen. die profitierten beim Ersatz von Dächern, bei der Sicherung von Strukturen oder um Neonschilder wieder herzustellen. Solche Geschäfte wurden wieder sichtbarer und finanziell tragfähig.
  • Das Programm wurde nie vollständig finanziert und ausgeschöpft.
  • Der Verlust des Programms wäre keine Katastrophe für die Mother Road. Gemäss einer Studie generiert die Route 66 mehr als $100 Mio. für die Wirtschaft. Die Zahlungen aus dem Programm erreichten selten $200.000 pro Jahr. Die „Road Ahead“ Gruppe ist entschlossen, ein Ersatzprogramm einzurichten.

Warnick fasst zusammen, dass das Ende des “Route 66 „Corridor Preservation Programs“ nicht das Ende der Welt bedeutet und ist auch nicht das Ende der Route 66. (2017-05-27)

Bike the Drive, Chicago’s Kickoff to Summer

Vom Bicycling Magazine wurde Chicago vor kurzem die #1 Radfahrer-Stadt in Amerika genannt. Wie kann man den Kickoff in den Sommer besser feiern, als mit einer Fahrt auf der städtischen Kronjuwel-Fahrbahn am Lake Shore Drive? Packen Sie Ihr Fahrrad und geniessen Sie fast fünf Stunden Autofreie Fahrt am Sonntag, 28. Mai. Suchen Sie eine neue Herausforderung? Dann wählen Sie den neuen Wettbewerb „Active Trans 30 Mile Challenge.“ Wir haben einen Teil dieser Strecke bei einem früheren Aufenthalt in Chicago selber gefahren. Es war ein Genuss, den wir Ihnen nur empfehlen können. (2017-05-26)
→ Im Gegensatz dazu die imposanten Skulpturen zwischen 1200 Hochhäusern, auch auf den folgenden Seiten in unserem Tagebuch.

Odell IL, Standard Oil Gas Station Car Show

Am 27. Mai lädt Odell ein, auf der Fahrt auf der Route 66 einen Stopp einzulegen bei der „Getting Your Kicks On Route 66“ Car Show.

Auf der Facebook-Seite wird ein Video der letztjährigen Show gezeigt. (20127-05-26)

Reisebericht Joliet – Pontiac

.

EZ66 Guide Ergänzung NEU in Deutsch!

Die „National Historic Route 66 Federation” präsentiert heute mit Email das „GERMAN EZ66 GUIDE FOR TRAVELLERS SUPPLEMENT“ mit einem Vorzugsangebot. Es handelt sich um eine digitale Broschüre mit 64 Seiten, die per E-Mail zum Download bestellt werden kann. Grundlage bildet der EZ66 GUIDE für Reisende, der auf der Webseite erhältlich ist. Alle Seiten können in die deutsche Sprache umgewandelt werden, indem man auf das Wort „Übersetzen“ in der rechten unteren Ecke der Homepage klickt.
Wir haben die im EMail enthaltene Instruktion, wie das Supplement bestellt werden kann, in ein lesbares Deutsch übersetzt:
1. Gehen Sie auf die Website http://www.national66.org und klicken Sie auf „Route 66 Store“.
2. Gehen Sie auf der ersten Seite zu „German EZ Guide“ und klicken Sie auf “Buy now“.
3. Im unteren Teil auf dieser Seite im grauen Feld, den Rabatt-Code “german“ eingeben.
4. Auf “apply“ klicken um automatisch $ 5,00 zu sparen.
5. Klicken Sie auf „Check out“ und folgen Sie den Anweisungen.
Die Instruktion erfolgte offensichtlich mit einem Übersetzungsdienst, der sprachlich nicht überprüft wurde. Wir befürchten, dass dies bei der Übersetzung des Haupttextes ebenso vorgenommen wurde, was die Würdigung dieser guten Idee wohl schmälern würde.
(2017-05-26)

Claremore OK: Vier Tage Stampede

Stampede (Trans D) bedeutet heutzutage ein Volksfest mit Rodeo, Ausstellungen, Wettbewerben, Musik und Tanz. In Claremore beginnt heute Abend die 71. jährliche Will Rogers Stampede 2017 mit einer Konzert-Show der Shinyribs „Boots on the Boulevard“. Am Freitag folgen Rodeo (Trans D) Vorführungen in der Will Rogers Stampede Arena und Samstag und Sonntag die Wettkämpfe der Professional Rodeo Cowboy Association.
(2017-05-24)
Reisebericht Afton – Claremore

Clinton OK: Route 66 Festival

Die Besucher von Clinton sind eigeladen, am Samstag, 27. Mai, von 8.00 bis 20.00 Uhr das traditionelle jährliche Clinton Route 66 Festival in der Innenstadt zu besuchen und sich die Kicks auf Route 66 bei den Festlichkeiten zu holen. Auf dem Programm sind eine Auto- und Motorrad-Show, Konzerte, Verkaufsstände, kostenlose Hot Dogs (ohne Gewähr) und vieles mehr, wie aus dem Promo Video hervorgeht. Geniessen Sie auch die Ausstellungsstücke im Oklahoma Route 66 Museum und die anderen Sehenswürdigkeiten in der Stadt, in der es sich lohnt, etwas zu verweilen. (2017-05-24)
→ Reiseberichte Oklahoma City – Clinton und Clinton – Elk City

Bethany OK,  66 Festival

An der Route 66 wird eingeladen zu einer familienfreundliche Veranstaltung in der Innenstadt mit interessanten Murals und mit Speisen, Verkaufsständen, Antiquitäten und Aktivitäten für Kinder. Besucher können sich durch Reihen von Autos stöbern oder „Live-Entertainment-Acts“ geniessen. Der Tag beginnt mit einem 5-10K-Lauf. (2017-05-24)

Reisebericht Oklahomas City – Clinton

Oklahoma-City: Paseo Arts Festival

Wenn man auf der N/Western Ave (Route 66) links abbiegt erreicht man nach wenigen Schritten den Paseo Art District, zwischen der NW 30th und Dewey und der NW 28th und Walker, wo vom 27.-29. Mai das Paseo Arts Festival stattfindet. Mehr als 90 visuelle Künstler füllen den Historischen Paseo Arts District, verkaufen Original-Kunstwerke in einer Vielzahl von Medien, von Malerei und Fotografie bis hin zu Holz und Schmuck. Das Festival beherbergt auch Dutzende von Live-Performern und Musikern. Der Food Court bei Paseo Drive und der 29th Street wird eine Vielzahl von Lebensmittelverkäufern präsentieren, die traditionelle und nicht so traditionelle Festival-Leckereien, sowohl wohlschmeckend als auch süss, bringen. Jedes Jahr werde mehr als 60.000 Menschen angezogen, die die Sehenswürdigkeiten, Töne und Geschmäcke dieser Veranstaltung geniessen. (2017-05-24)

Reisebericht Oklahoma City

Tulsa OK: Route 66 Patriotfest

Am Memorial Day Weekend vom 27. Mai werden auf dem Festival-Gelände auf der Route 66 zwischen der S. Union Ave und der 39 St und auf dem „Historical Village“ (→ nach unten scrollen: News vom 25.3.) verschiedene Aktivitäten mit Musik und Unterhaltung angeboten. Auf der historischen Route 66 Strecke wird eine „Car Show“ stattfinden. Erstmals wird eine Motorfahrrad-Tour „66 on 66“ nach Bristow OK organisiert. (2017-05-24)
Reisebericht Claremore – Tulsa – Stroud OK

Los Angeles: Santa Monica Boulevard massive Umleitungen und Einschränkungen!

Wie wir „Century City View“ entnehmen, beginnt am 3. Juni 2017 in Beverly Hill ein 18-monatiges Wiederaufbauprojekt. Die Fahrbahnen werden entfernt und mit neuem Asphalt versehen. Die Route 66-Reisenden werden mit verschiedene Verkehrseinschränkungen, Umleitungen und Abbiegeverboten stark behindert und der Verkehr dürfte noch langsamer laufen.
In einer ersten Phase kann der N Santa Monica Blvd während etwa drei Wochen nur noch auf zwei Spuren „Westbound“ befahren werden. Der „Eastbound Traffic“ wird umgeleitet. Voraussichtlich Ende Juni werden die Arbeiten für vier Wochen auf den nördlichen Teil zwischen Wilshire Boulevard und Rodeo Drive verschoben
Während dieser Zeit werden zwei „Westbound“ Fahrbahnen und eine „Eastbound“ Spur geöffnet. Zeitweise zusätzliche Schliessungen sind aber angekündigt. Die Stadt Beverly Hills schätzt die Geduld der Autofahrer. Diese Angaben erfolgen unserseits ausdrücklich ohne jede Gewähr. Den Reisenden wird empfohlen, diesen Streckenabschnitt mit Vorsicht zu planen und die dannzumaligen lokalen Informationen zu beachten. (2017-05-23
→ Reisebericht Pasadena – Santa Monica

US Memorial Day, 29. Mai 2017

Am kommenden Montag – dem letzten Montag im Jahr – wird in den Vereinigten Staaten von Amerika der “Memorial Day“ (Wiki d) begangen. Der auf den Amerikanischen Bürgerkrieg zurückgehende Gedenktag, ehrt alle amerikanischen Kriegsgefallenen. Die US-Flagge wird bis Mittag auf Halbmast gehisst. Auf den NationalfriedhöfenUnited States National Cemetery – schmücken Ehrenamtliche sämtliche Gräber mit kleinen Flaggen.
Der Tag markiert auch den Beginn der Sommersaison; mit einem Picknick in einem Park oder dem Besuch eines Anlasses. In den nächsten Tagen werden wir auf einige Aktivitäten vom kommenden Wochenende an der Route 66 hinweisen. (2017-05-22)

Lebanon MO: Chuck Wagons und Küche

Matt Decker schreibt in myGuidon.com, dass zur siebten jährlichen „Wagons for Warriors“ Veranstaltung am 26. Und 27. Mai 30 „Chuck Wagons“ (Wiki d) aus dem 19. Jahrhundert teilweise von weit her nach Lebanon kommen werden. Der Anlass beginnt am Freitag mit einer Parade auf der Elm Street/Route 66. Am Samstag um 5 Uhr morgens beginnen die Crews mit dem Kochen. Prominente Gäste, interessante Aktivitäten  und Musik bereichern den Anlass. Das Video „Wagons for Warriors 2016“ zeigt, dass die Besucher viele Geschichten hören werden und viel Spass erwarten dürfen. Der Reingewinn aus dem kulinarischen Angebot geht an die Kriegsverletzten und Veteranen. (2017-05-22)

Albuquerque NM: Zeichnungen gerettet

In Route 66 News dokumentiert Ron Warnick heute, dass Ellen Babcock und Mark Childs, zwei Professoren der University of New Mexico, geehrt wurden.

Bereits vor längerer Zeit hat Ellen Babcock, eine ganze Anzahl von Neon-Design-Skizzen unter alten Geschäftsdokumenten einer Unternehmung in Albuquerque durch einen glücklichen Zufall gefunden. Die Skizzen gehören zu Designs einiger der unvergesslichen Neonschilder entlang der Route 66. Nach einem Besuch der Feuerschutzbehörden bei dieser Firma, musste diese die nicht mehr benötigten Aktenschubladen  als Feuerschutz nach draussen verlegen, wo Ellen Babcock sie bei einem ihrer vielen Besuche bei dieser Firma entdeckte, unter einen Baum auf Paletten. Die alten Geschäftsaufzeichnungen gehörten dem ältesten und grössten Schilder-Shop in New Mexico, dem letzte Hersteller von Schildern aus den Glanzzeiten der Neons in der Mitte des letzten Jahrhunderts. (2017-05-21)

Ron Warnick hat schon früher recherchiert¸ “The Zeon Files“

Las Vegas NV: Downtown Loop Bus

Wie Las Vegas Patch schreibt, hat der „City Council“ einen neuen, nicht zu übersehenden rosaroten Shuttle Bus genehmigt. In einem sechsmonatigen Pilotprogramm wird der kostenlose Shuttle im Frühsommer starten und sieben Tage die Woche für neun Stunden am Tag die Fahrgäste bedienen. Die Farben sollen ein neues Logo der Stadt widerspiegeln. Haltestellen sind vorgesehen in den Las Vegas North Premium Outlets, im Arts District, im Bonneville Transit Center, im Pawn Plaza, im Fremont East Entertainment District, im Mob Museum und in der Fremont Street Experience. Wir wünschen gute Fahrt! (2017-05-20)
Reisebericht Kingman – Las Vegas NV

Arcadia OK: Pops

Wie ”QUARTZ“, ein Onlineportal des amerikanischen Medienkonzerns “Atlantic Media“, schreibt, gehören Tankstellen zu den am wenigsten gefeierten Architekturen. Während die meisten Fahrer so schnell wie möglich ein- und aussteigen, verweilten Redakteure der Londoner Architektur-Website DesignCurial in den letzten drei Jahren in Tankstellen. Sie haben deren Annehmlichkeiten, Anziehungspunkte und Besonderheiten festgehalten und die zehn schönsten Tankstellen auf der Welt identifiziert.
Die beliebte Tankstelle POPS Arcadia ist die Zweitplatzierte! Angespornt durch die riesige Skulptur einer glühenden Soft-Drink-Flasche, wird entlang der Route 66 ein fröhliches Diner serviert und 700 Arten von Limonaden und Erfrischungen bestechen müde Fahrer. Die Designer Architekten sagen, sie wollten eine „Straßenrand-Anziehung und nicht nur eine Tankstelle für das Familienauto schaffen.“ (2017-05-19)
→ Reisebericht Stroud – Oklahoma City

Lincoln IL: Neues Tropics Schild bewilligt

Mitte April dieses Jahres wurde das „Tropics“ Gebäude abgebrochen. Das bestbekannte Neon wurde jedoch bereits 2014 herunter genommen und eingelagert. Die frühere Besitzerfamilie hat es der Stadt Lincoln überlassen.
Wie Jessica Lema „The Courier“ heute schreibt, hat der „Lincoln City Council“ mit McDonald’s eine Vereinbarung getroffen, dass das Neon inskünftig auf deren Parkplatz stehen wird, also dort, wo das frühere Restaurant während Jahrzehnten stand. Unterhalt und Reparaturen werden von der Stadt übernommen. Im Frühling 2018 soll das „Neon“ aufgebaut sein, zusammen mit einer Tafel, die ihre Bedeutung für die Gemeinschaft erklärt und auf weitere lokalen Attraktionen hinweist. (2017-05-18)
Reisebericht Pontiac – Atlanta

Eureka MO: „A Caboose on Route 66“

Übernachten in einem restaurierten Bahndienstwagen an der Route 66? Ron Warnick berichtet heute in ”Route 66 News” über ein neues Angebot auf dem “St. Louis West / Historic 66 KOA” Campingplatz in Eureka MO mit einem Bericht von KDSK-TV in St. Louis.

(2017-05-18)

Pasadena CA,  Durchfahrt erschwert 

Am kommenden „Arroyo Seco Weekend“ vom 20. und 21. Mai werden in Pasadena nebst zwei bereits ausverkauften Rock-Konzerten verschiedene grössere Festivitäten stattfinden. Zehntausende von Besuchern werden erwartet. Die Stadtbehörden raten, möglichst früh anzufahren. Am Samstag ist die Stadt zudem noch das Ziel des „Amgen Tour“ Radrennens. Den Route 66 Reisenden empfehlen wir, dies bei der Reiseplanung zu berücksichtigen.
(2017-05-18)
→ Unsere Reiseberichte Pasadena – Santa Monica und Rialto – Pasadena

Commerce OK: Route 66 bleibt gesperrt!

Wir haben bereits Mitte März informiert (siehe weiter unten), dass die Route 66 wegen einem sich neben der Strasse öffnenden Erdloch gesperrt wurde. Wie Melinda Stotts in „Miamiok.com“ schreibt“, wurden die Bohrungen weitergeführt um die Tiefe des Problems und die Sicherheit der Gegend zu bestimmen. Die Rede ist nun von zwei Stellen. Die Ursache für diese Senkungen sind zur Zeit noch unbestimmt und ein Zeitrahmen für wann oder auch ob die Fahrbahn für den Verkehr wieder geöffnet wird, ist unsicher. Wie erklärt wurde, sind keine der Bohrungen auf festes Material gestossen. Auch ist das angebohrte Material verschwunden, was vermuten lässt, dass irgendwo Hohlräume vorhanden sind. (2017-05-17)
→ Unser Reisebericht Kansas – Afton OK

Elk City OK: Verheerender Tornado

Wie SKYNEWS9 berichtet, hat am Dienstagabend um 19:15 h ein Tornado südlich der 10.000 Einwohner zählenden Stadt Elk City an der Route 66 eine gewaltige Verwüstung angerichtet, bei der mindestens ein Toter und 25 Verletzte zu beklagen waren. 40 Häuser wurden völlig zerstört und zwischen 50 und 75 andere Gebäude wurden schwer beschädigt. Fahrzeuge wurden durch umstürzenden Strommasten beschädigt. Verschiedene Beiträge auf YouTube, die allerdings mit ***not for broadcast*** bezeichnet sind, vermitteln die für uns Europäer nicht vorstellbaren Ereignisse. Wir wünschen allen Betroffenen viel Mut und Kraft beim Trauern, beim Aufräumen und beim Wiederaufbau ihrer Gebäude.
Elk City besticht unter anderem durch ein grosses und schönes Museum und durch den höchsten nicht arbeitenden Öl-Bohrturm der Welt, die gemäss den Berichten nicht betroffen sind. (2017-05-17)

→ Unser Reisebericht Clinton – Elk City OK. Aus Respekt zum tödlichen Tornado, der Joplin ein Jahr vor unserem Besuch zerstörte, haben wir seinerzeit auf eine Durchfahrt und von einer Besichtigung der Stadt abgesehen. Wir bitten Reisende, die Bewohner in diesem Gebiet ebenso zu respektieren.

Cars 3 – Premiere in den USA

Heute hat „Cars 3“ von „Walt Disney Pictures“ in den Vereinigten Staaten Premiere. Der amerikanische 3D Computer-animierte Komödien- Film wurde wie Cars 1 (2006) und Cars 2 2011) von den „Pixar Animation Studios“ geplant und  produziert. Bereits vor geraumer Zeit wurde ein offizieller „US Trailer“ veröffentlicht.  Überrumpelt von einer neuen Generation Rennfahrer wird der legendäre „Lightning McQueen“ aus dem Sport gedrängt. Mit Hilfe eines eifrigen jungen Rennmechanikers und einigen unerwarteten Wendungen kehrt die #95 erfolgreich zurück. Wir müssen uns noch etwas gedulden. Kinostart in der Schweiz und in Deutschland: 28. September 2017. Ganz Ungeduldige finden auf „123MOVIES“ noch einige früheren Impressionen. (2017-05-16)

Miami OK: Fünf tolle neue Murals

Anfangs Juni haben wir darüber berichtet, dass in Miami Künstler verschiedene grössere und nicht so attraktive Gebäude im Zentrum mit neuen Murals erhellen werden. Vier erfahrene Künstler aus Oklahoma City und eine Gruppe von Studenten haben diese Malereien gestaltet. Gestartet wurden die Aktivitäten mit dem ersten „Mural Fest“, einem Anlass für Jung und Alt, mit Malereien für Kinder und Ausstellungen von einheimischen Künstlern und mit einem Food Trucks im Regen. Nun hat „Mural Fest 66“ auf Facebook das Titelbild mit einer dieser gelungenen Wandmalereien aktualisiert. Die Highlights wurden in einem Video festgehalten. (2017-05-16)
Reisebericht Kansas – Afton OK

Rancho Cucamonga CA Station geschlossen

Ende letzten Jahres hat uns Roamin Rich mit einem erfreulichen Video dokumentiert, wie die Service Station gelungen restauriert und wieder mit Leben erfüllt wurde. Heute zeigt Jean-Paul Ghiringhellis in Route 66 Pictures seine Aufnahme, die er letzte Woche von der Service Station gemacht hat. Sie scheint geschlossen. Schade eigentlich, dass eine übergrosse moderne Werbetafel direkt neben das historische Gebäude gesetzt wurde. Ein Kommentator schreibt dazu, dass die Station an Samstagen wieder öffnen werde… (2017-05-15)
→ Unser Reisebericht Rialto – Pasadena

Grants, NM: Route 66 Neon Drive-Thru Sign

Karianne meldet in Roadside America.com mit Foto eine neue Attraktion in Grants. Ein „Drive-Thru“ Portal, das wie ein grosses Route 66 Autobahn Zeichen geformt ist, aber so gross, dass auch Camper durchfahren können. Empfohlen wird ein Besuch in der Dämmerung, wenn das Neon eingeschaltet ist. Es befindet sich an der Nordseite der Route 66 an der Ecke der 9-11 Ave im Fire and Ice Park.
(2017-05-15)
→ Reisebericht Grants – Gallup

Update zu 30. Arizona Fun Run

→ Siehe weiter unten

Kellyville OK: „Cowboy Fast Draw Shootout“

Wie “The Lawton Constitution” berichtet, wird am kommenden Wochenende auf den “Creek County Fairgrounds” an der Route 66 scharf geschossen; In der “Oklahoma State Cowboy Fast Draw Shootout Championship” in traditioneller Kleidung. Das Motto der Cowboy Fast Draw Association ist Sicherheit zuerst. Spass und Konkurrenz kommen danach. Das Ziel ist, so viele Menschen wie möglich in der sicheren und ordnungsgemässen Verwendung von Schusswaffen zu erziehen. (2017-05-15)
→ Reisebericht Claremore – Tulsa – Stroud

„Main Street Through St. Louis“

Das Missouri History Museum empfiehlt den Route 66 Fans, sich die „Kicks on Route 66“ in der in weniger als 66 Tagen zu Ende gehenden und Rekorde brechenden Sonderausstellung zu holen.
In einem Video nimmt uns die Kuratorin Sharon Smith in die Ausstellung und erzählt die faszinierende Geschichte des Neons „Chase“, das 1940 auf dem Dach des damaligen „Chase Park Plaza“ Hotels stand. Die Ausstellung schliesst am 16. Juli. (2017-05-14)

Tucumcari NM: Rockabilly On The Route

Vom 1.-4. Juni 2017 findet dieses „Music Festival“ an der Route 66 in Tucumcari statt. Es ist das fünfte Mal und es hatte alljährlich immer mehrere tausend Besucher angezogen. Schon im Vorfeld hatten die beiden Initianten aber angekündigt, dass sie einige andere Anlässe und Projekte im Kopf hätten. Es sei nicht möglich, neben diesem Festival noch andere Ideen umzusetzen. Wird es nur eine Pause geben oder ist es das letzte Festival? Die Stadbehörden hoffen, dass es sich nur um eine Pause handelt und dass die Initianten in einem späteren Zeitpunkt wieder nach Tucumcari zurückkommen werden.
Für Nichtfreaks: „Rockabilly“ ist gemäss Wikipedia eine der Spielarten des Rock ‚n Roll. Sie entstand Mitte der 1950er Jahre, als junge, hauptsächlich weisse Musiker in den amerikanischen Südstaaten den schwarzen „Rhythm & Blues“ auf ihre Art und mit den ihnen vertrauten Instrumenten neu interpretierten und mit Country-Musik vermischten.
(2017-05-13)
→ Reisebericht New Mexico Border – Tucumcari

Amarillo‘s Route 66 Celebration, 4.7.2017

Wie „Amarillo Globe-News“ mitteilt, wird die traditionelle Feier nach 62 Jahren und nach 13 Jahren mit Feuerwerk erstmals unter einem anderen Namen, an einem anderen Ort und an einem anderen Tag durchgeführt. „The Globe News“ offeriert zusammen mit den weiteren Sponsoren ein doppelt so grosses Feuerwerk wie bisher. Sie koordinieren den Anlass ausserdem mit dem „Route 66 the Heart of Amarillo 2017 Festival“. Alle Aktivitäten und den damit verbundenen Strassensperrungen finden sie auf der vorerwähnten Webseite.

Der „Fourth of July“ ist der „Independence Day“, der Unabhängigkeitstag. Es ist der Nationalfeiertag der Vereinigten Staaten von Amerika.
(2017-05-12)

→ Unser Reisebericht: Amarillo

Oro Grande CA: Crossed Eyed Cow Pizza

Zu dieser Pizzeria am 19242 National Trails Hwy, der Old Route 66, gehört auch ein VW Bus. Dieser stand bei unserer Durchreise allerdings nicht dort. Auch das Fahrrad ist erst später auf das Dach hinauf gefahren. → Unser Reisebericht Barstow – Rialto.

Wie Rene Ray De La Cruz berichtet und James Quigg von Daily Press in „Desert Dispatch“ mit Foto dokumentiert, wird der VW-Bus wieder dort zur Schau gestellt, um die Vorbeifahrenden auf die Pizzeria aufmerksam zu machen. Der Bus wurde vor langer Zeit gestohlen und war ein ganzes Jahr weg. Die Diebe haben die urkundliche Bemalung entfernt. Donna Granger, die Tochter des Besitzers des Restaurant entdeckte den Bus zufällig auf dem Highway und informierte den Sheriff, der die Diebe verhaften konnte. Nun steht der Bus wieder völlig neu bemalt vor dem Haus, so farbig, wie auch im Innern des Restaurants. Zwei Firmen haben die Wiederherstellung des Buses übernommen. Die Leute in Oro Grande sind stolz darauf, dass der Bus wieder zu Hause ist. (2017-05-12)

30. Arizona Fun Run on Route 66

Vom 5.-7. Mai wurde der 30. „Historic Route 66 Fun Run“ mit über 900 Vintage Cars“ auf einer der wohl schönsten Strecke der legendären Route 66 gefahren. Gestartet wurde am Samstag in Seligman. Der 90 jährige Angel Delgadillo (geb. 19. April 1927),  liess sich die Gelegenheit nicht nehmen, sich mit 90 Jahren zusammen mit Tom Spear als „Grand Marshals“ um 10 Uhr ins erste Fahrzeug zu setzen. In „Grand Canyon Caverns“, in „Peach Springs“, beim “Hackberry General Store”, am “Antares Point Visitor Center” und auch am Tagesziel in Kingman wurde der Konvoy mit Musik begrüsst.
Am Sonntag führte ein historisches Polizeifahrzeug den Korso nach Oatman bis ins Ziel nach Topock/Golden Shores an. Wir danken „seligmanarizona“,  die in YouTube ein schönes Video Arizona „Fun Run“ on Route 66 eingestellt hat. (2017-05-11)

Unsere Reiseberichte Williams – Kingman und Kingman – Needles

Update: Conrad Monroe hat mit seiner Frau Michelle zum dritten Mal am “Fun Run“ teilgenommen. In seinem Bericht beschreibt er die Erlebnisse und Gedanken auf der Fahrt von Williams nach Topock. Conrad ist Mitglied und Webmaster der “Over The Hill Gang – Phoenix“ und kommt aus einer Stadt mit dem neckischen Namen Show Low. (2017-05-15)

Edwardsville IL: 2017 Route 66 Festival

Wie die Organisatoren mitteilen, ist die Planung für das 20-jährige Jubiläumsfestival vom 9./10. Juni 2017 in vollem Gang. Neben der immer beliebten „Classic Car Cruise“, die nach einer Ausstellung beginnt, sind bei Trolley Fahrten und bei Essen, Bier und Wein eine ganze Anzahl interessanter Aktivitäten geplant. Das Festival ist ein Schaufenster für die Stadt. Zum Jubiläum sind noch Überraschungen vorgesehen. Ein Anlass, der die Verbundenheit mit der Route 66 zeigt und ein abwechslungsreiches Programm für Familien und für Kinder vorsieht.  (2017-05-11)

Glendora CA: Donut Man an der Route 66

Wie Monica Luhar in „NBC News“ berichtet, führt Jim Nakano seit 45 Jahren als „Donut Man“ einem äusserst erfolgreichen Shop an der 754 E Route 66  in Glendora. Das Geschäft ist rund um die Uhr geöffnet, ausgenommen an hohen Feiertagen. Angeboten werden rund zwei Dutzend verschiedene Arten von Donuts, so das ganze Jahr durch solche mit Erdnussbutter, Creme, Pfirsich oder Kürbis, saisonal mit Erdbeeren. Das Geschäft ist im Frühling stark belebt, wenn die Einheimischen bereit sind, eine halbe Stunde anzustehen, um die saisonal angebotenen Erdbeer-Donuts zu probieren! Auch ist die Adresse ein Donut-Ziel für diejenigen, die hoffen, dort ihren Late-Night-Zucker-Heisshunger zu befriedigen.
Wir wünschen Jim, seiner Frau und seinem Team ein weiteres erfolgreiches Wirken. Die beiden haben mit einem Berufswechsel den „American Dream“ realisiert. Wir freuen uns bereits heute auf den nächsten Stopp in Glendora und wünschen allen Route 66-Reisenden einen genussreichen Stopp. (2017-05-10)

Carthage: „Kellog Lake Park“ geschlossen

Wie „The Carthage Press““ berichtet, haben die Stadtbehörden den „Kellog Lake Park“ nach den Überschwemmungen für Fahrzeuge ab den beiden Parkplätzen geschlossen. Besucher und Fischer können den Park aber weiterhin frei geniessen.
Auf dem Hwy 96 werden gegenwärtig zwei Brücken ersetzt. Eine Umfahrung ist signalisiert. Diese wird aber nicht beachtet und die beiden Zufahrten, die vor und nach der Baustelle zum See führen, werden selbst von grossen Lastwagen als Schleichweg benutzt. Dies hat dazu geführt, dass diese Strassen beschädigt und wohl auch repariert werden müssen. Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis September. Die „Old Route 66“, die auf der Ostseite zum See führt, bleibt offen. (2017-05-.10)
Reisebericht Carthage – Joplin

Shrewsbury MO: „Watson Road Overpass“

Wenn man sich bei „Ted Drewes Frozen Custard“ verpflegt hat und der Chippewa Street und der MO-336 – der Linienführung der Route 66 – ca. eine Meile weiter folgt, erreicht man nach der Flussüberquerung die Unterführung unter dem „Watson Road Overpass“, einer 1931 erbauten Eisenbahn-Bockbrücke mit einem Werbeslogan aus früheren Zeiten „Ship It on the Frisco“ . Gemäss „Bridgehunter“ wurde das Südende der Brücke nach einer Zugsentgleisung 2002 repariert. Die Bahnlinie wird von der Bahngesellschaft BNSF betrieben.
Eine der Lokomotiven der damaligen Bahnbetreiberin „Frisco“ steht heute im „Route 66 Village“ in Tulsa → Reisebericht Claremore – Tulsa – Stroud mit Fotos vor dem Village.

Wie Ron Warnick in „Route 66 News“ berichtet und mit Bild dokumentiert, wurde eine Plattform für Fotografen eingerichtet.  Shrewsbury ist derzeit in einem Revitalisierungs-Projekt der Route 66 involviert. Gleichzeitig wurde aber auch gesagt, dass diese Plattform den Steuerzahler nichts gekostet hat.
(2017-05-10)
Unser Reisebericht St.. Louis – Cuba MO

Haben Sie kürzlich in einem Wigwam geschlafen?

Mit dieser Frage werden Sie im „Wigwam Motel“ in Holbrook AZ begrüsst. Scott Craven hat im März in „azcentral“ ausführlich berichtet, wie in Holbrook seit 1950 drei Generationen der Lewis Familie trotz schwierigen Zeiten die Nostalgie an der Route 66 mit 15 Beton-Indianerzelten, mit „Teepees“ am Leben erhalten hat. Im Innern sind die Zelte fast wie vor bald 70 Jahren, ohne Kaffeemaschine, Kühlschrank, Mikrowelle, Föhn oder Telefon, dafür aber mit Nostalgie und Charme und sogar mit einem kleinen Fernsehapparat und mit Wi-Fi!
Zwei von drei der ursprünglich etwa 7 „Wigwam Motels“ sind an der Route 66. Sie sind alle im National Register of Historic Places enthalten. Das zweite befindet sich in San Bernardino, Kalifornien, an der Stadtgrenze zu Rialto, wo es – etwas verwirrend – eine Postadresse von Rialto erhielt.  Es wurde 1949 erbaut und zählt 19 „Teepees“. Diese wurden nach einem Besitzerwechsel renoviert und verfügen in den Zelten über Telefon, Mini Fridge, Föhn, Bügelbrett und Heizkörper. Zudem hat es einen Pool und einen BBQ Grill.

In beiden Wigwam Motels wurden wir freundlich empfangen und wir haben erstaunlich ruhige Nächte an der Route 66 geniessen können. → Reiseberichte Gallup NM – Holbrook AZ und Barstow – Rialto. (2017-05-09)

Joliet IL, „Correctional Center / Joliet Prison“

Dieses weitherum von prominenten Inhaftierten und von zahlreichen Filmaufnahmen bekannte Gefängnis „Joliet Correctional Center“ wurde vom Staat Illinois im Jahre 2002 geschlossen. Der Bau ist seither abgeriegelt und wird nicht mehr unterhalten. Der Zustand verschlechtert sich. Selbst für die Feuerwehr ist die Sicherheit nicht mehr gewährleistet.
In Joliet wird seit Jahren diskutiert, das Potenzial zu nutzen und den Bau so umzuwandeln, dass er für den Tourismus genutzt werden kann. Wie Bob Okon  in „bokon@shawmedis.com / The Herald News“ berichtet, haben der „City Manager“ und der Direktor des „Joliet Area Historical Museum“ dem „City Council“ einen Vorschlag unterbreitet, das Gefängnis zu übernehmen und gemeinsam zu führen. Das Museum soll eine fantastische Präsentation gemacht haben, die der Stadtrat nicht abgelehnt hat. Der Rat hat das Geschäft jedoch zurückgestellt, weil er zuerst Zugang zum Gefängnis erhalten will, um den baulichen Zustand zu beurteilen. (2017-05-08)

→ Reisebericht Joliet

Albuquerque: Miniaturen-Ausstellung

Wie Kathaleen Roberts in „AlbuquerqueJournal“ berichtet, schafft der einheimische Künstler Tim Prythero Miniatur-Reproduktionen von altersschwachen Tankstellen, von Oldtimern oder vom KiMo-Gebäude in der Stadt mit einer mikroskopischen Ehrfurcht für Details. Alles Werke welche Fans der Route 66 begeistern. Die Werke sind bis zum 29. Mai ausgestellt bei „Weems Galleries and Framing“, an der Louisiana Plaza Location, 7200 Montgomery Blvd NE, Albuquerque. (2017-05-07)

→ KiMo-Gebäude: Fotos im Reisebericht Albuquerque – Grants (Bild 14-16)

Bloomington IL: 50 % mehr Besucher

The „Cruisin’ with Lincoln on 66 Visitors Center“ in Bloomington befindet sich im Erdgeschoss des „McLean County Museum of History“ an der Main und Washington Street im Zentrum der Stadt. Es verzeichnete von April 2016 – April 2017 mit 27,773 Besuchern einen erstaunlichen Besucherzuwachs von 50  %, gegenüber 18,000 im Vorjahr. Der Erfolg hat nun das Museum veranlast, versuchs-weise die Türen auch am Sonntag zu öffnen. Für ein Foto in der Gefängniszelle muss allerdings ein Eintritt für das Museum bezahlt werden.
(2017-05-07)

→ Unser Reisebericht Pontiac – Atlanta

Rolla MO: Nomination ins National Register

In Rolla wurde dieser Tage ein beeindruckendes Backsteingebäude an der Route 66 für das National Register of Historic Places nominiert. Das Gebäude wurde 1947-1948 vom der „Rolla Division oft he Bureau of Mines“ erbaut. Nach einem Blitzschlag mit verheerendem Schaden wurde es später wieder aufgebaut.
Das Gebäude befindet sich an der 1300 N. Bishop Avenue, auf dem Areal der Missouri University of Science and Technology campus, nur wenige Gehminuten entfernt vom der Stonehenge Replika , die sich auf dem gleichen Areal befindet. (2017-05-06)
→ Unser Reisebericht Cuba – Springfield MO

Kingman AZ: Neon nach 70 Jahren zurück

Wie Jim Hinckley aus Kingman berichtet, ist dieses kleine Juwel wieder zurück in der Stadt. Es stammt aus dem Jahr 1936. Es stand auf Chadwick Drive, einer früheren Streckenführung der Route 66 von 1921-1926, östlich des Geschäftsviertels. Das Schild wurde vom „Mohave Museum of History & Arts“ gespendet, von Legacy Signs restauriert und durch die sehr aktive „Route 66 Association of Kingman“ finanziert.
Seit ein paar Tagen leuchtet das Neonschild zum ersten Mal seit mindestens den späten 1940er Jahren wieder über der Route 66. Es steht am westlichen Ende des Legacy-Sign-Gebäudes an der Südseite der Andy Devine Avenue/Route 66, östlich der berühmten Kingman-Wassertanks. Wie Hinckley sagt, soll noch eine Informationsstelle entstehen mit einer Karte, die den ursprünglichen Standort zeigt. (2017-05-05)
→ Reiseberichte und auch Kingman – Las Vegas NV und Kingman Needles CA

Wanesville: Elbow Inn Bar & BBQ – Hilferuf

Jax Welborns, die uns in äusserst grosszügiger und verdankenswerter Weise dieser Tage laufend mit Bildern über die verheerenden Überschwemmungen informiert hat, teilt zusammen mit „Waynesville Downtown“ mit, das Terry und Susie Robertson vom „Elbow Inn Bar & BBQ“ um Muskelkraft gebeten hat, um Einrichtungen, Apparate, Schutt und Trümmer wegzuschaffen. Wir sind leider zu weit weg um einzuspringen.
Terry und Susie haben weiter um Hilfe gebeten, um das Elbow Inn wieder aufzubauen.
Eine „YouCaring Compassionate Crowdfunding“ Seite (in Amerika so üblich) mit Bildern über den aktuellen Zustand des Gebäudes wurde aufgebaut, um Beiträge zu spenden für den Aufbau und die Wiedereröffnung des Inns. Sie liebe Leserinnen und Leser sind herzlich eingeladen, die Crowfunding-Seite für einen Beitrag anzuklicken. (2017-05-04)

→ Unser Reisebericht Cuba – Springfield MO

 

„Shaffer Spring / The Gold Fish Bowl“

In einem Beitrag im „Daily Miner erinnert Herberta Schroeder daran, diesen Ort zu besuchen.
Obwohl wir in unserer Roadmap, den „Milepost“ 31 nach dem Sitgreaves-Pass vorgemerkt hatten, sind wir vorbeigefahren, wohl weil wir uns vorher grässlich verfahren hatten und nach dem zeitlichen Rückstand unbedingt noch die Esel in Oatman sehen wollten. Die Stelle ist leicht zu übersehen, da sie nicht markiert ist. Man muss auf der Fahrt nach einer Treppe im Fels Ausschau halten.

In früheren Zeiten war es schwierig, auf dem Weg nach Kalifornien, von Kingman bis zur Gold Road Mine oberhalb von Oatman, Wasserquellen für Menschen, Tiere und für überhitzte Fahrzeuge zu finden. Präsident Roosevelt schuf 1933 eine „New Deal Agency“, die durch den Aufbau einer Infrastruktur arbeitslose Amerikaner wieder zurück an die Arbeit führte. So fand ein Mann namens Shaffer Wasser, das aus Felswänden tropfte und baute im Fels mit Beton ein Becken, wohin das Wasser abfliessen konnte. Einheimische nannten es Goldfischschale, da sie darin Goldfische, Schnecken und Pflanzen hielten, um das Wasser frisch und Algen frei zu halten. Im Frühjahr wachsen hier Orchideen. Der Ort ist auch bei den Bienen beliebt, weshalb Allergikern empfohlen wird Vorsicht walten lassen. Eine fantastische Aussicht belohnt die Besucher. (2017-05-03)
→ Unser Reisebericht Kingman – Needles CA

Meramec Caverns“ Strasse gesperrt

In unserem Bericht vom 18. März (siehe weiter unten) haben wir geschrieben, dass nach umfangreichen Sanierungen die „Caverns“ wieder normal geöffnet sind und die Betreiber auf ein erfolgreiches 2017 hoffen.
Wie „emissourian.com“ berichtet, sind nach dem heftigen Unwetter in den letzten Tagen sowohl die Zufahrt, als auch die „Caverns“ wieder geschlossen. Die Betreiber hoffen aber, nach einem Rückgang der Wassermassen in wenigen Tagen wieder öffnen zu können.
(2017-05-02)
→ Reisebericht St. Louis – Cuba MO

Lincoln IL: „The Mill on Route 66“

Wie wir bereits Mitte März berichtet haben, wurde das seit 1996 geschlossene ehemalige Restaurant in den letzten 11 Jahren durch Freiwillige mit Sponsorengeldern restauriert. Das Gebäude gilt als „Roadside Attraction“. Am Samstag erfolgte die feierliche Wiedereröffnung als Museum. Teilgenommen hat auch Governor Bruce Rauner. Trotz Regen ein grosser Tag für Lincoln, Oklahoma und die Route 66. Die Historikerin und Autorin verschiedener Werke um die Route 66, Cheryl Eichar Jett, hat nach dem Anlass das Gebäude fotografiert und ihren „AliceMyVan“ vorgestellt, mit dem sie für Route66Chick.com Werbung macht. (2017-05-02)

Weitere Berichte:
Ron Warnick in Route 66 News
Route 66 Chick

→ Unser Reisebericht Atlanta – Springfield IL

Devils Elbow von Fluten erfasst. Gesperrt!

Verheerende Berichte erreichen uns aus Devil‘s Elbow, wo der aufsteigende Big Piney River den Ort überflutete. Die „Missouri State Highway Patrol“ hat die Bewohner ersucht, die gefährdeten Häuser zu verlassen. Das Foto vom Pulaski County Emergency Management zeigt das überschwemmte historische Miller’s Market Gebäude (Mitte), das auch als Postamt des Ortes dient.

Auch das Devil’s Elbow Inn dürfte schwerste Schäden erlitten haben. Wie wir aus dem nächsten Foto aus dem Wasserstand chliessen,  dürften die Wassermassen auch von der Rückseite ins Innere des Gebäudes eingedrungen sein. Es bleibt nur zu hoffen, dass das Gebäude nicht unterspült und von den Flutwellen weggespült wird.
Adrian Dalgetty Bones zeigt uns mit seinem Bild der erst kürzlich sanierten Brücke inmitten der überfluteten Landschaft. (2017-05-01)
→ Reisebericht Cuba – Springfield MO

Update vom 5. Mai 2017:
Natalie Sanders berichtet im Waynesville Daily Guide nach einer Besichtigung in Devils Elbow und nach Gesprächen mit den Bewohnern über den gegenwärtigen Zustand. Dank den Bildern erhalten wir erstmals einen Eindruck von den verheerenden Schäden. Wie sie schreibt, sind die meisten Bewohner des Dorfes, trotz einigen irreparablen Schäden entschlossen, im Dorf zu bleiben und es wieder aufzubauen. Im historischen „Sheldon’s Market“ mit dem lokalen Postbüro habe das Wasser das Dach erreicht. Gemeinsam haben die Bewohner den Schlamm wieder aus dem Gebäude geschaufelt und alles wieder gereinigt.
(2017-05-07)

Hazelgreen MO: Gasconade River Bridge überflutet!

Die 1924 erbaute Brücke ist seit 2014 geschlossen. Das „Missouri Department of Transportation“ hatte verschiedene Mängel festgestellt und die Fahrbahn abgeriegelt. Die Mittel fehlen, um die Brücke zu unterhalten. Unsere Route 66 Freunde in Amerika kämpfen aber für den Erhalt der Brücke.
Jax Welborn meldet auf Facebook aus Hazelgreen, dass die Flut heute um 1:30 PM lokale Zeit alle Rekorde gebrochen hat und die Brücke überflutet. Wenn man das Bild der Brücke zu früheren Zeiten mit dem Video vergleicht, stellt man fest, was für ungeheure Wassermassen das ganze Gebiet verwüsten. (2017-04-30)

Jerome MO: „Trails of Tears“ Unwetter

Jax Welborn hat gestern in Facebook über die heftigen Regenfälle in diesem Gebiet berichtet. Es ist traurig zu sehen, wie die Wassermassen den Weg über den Zugang finden. Weitere Berichte liegen zurzeit nicht vor. Es bleibt nur zu hoffen, dass das Wasser keinen Einfluss hat auf die geplante Restaurierung von „Trails of Tears“ haben. Wir haben darüber als Ergänzung zu unserem Reisebericht geschrieben.

Wanesville

Wie „Flash Flood Watch“ von „KSHB Kansas City“ zu entnehmen ist, dürften die sintflutartigen Regenfälle aber noch andauern. Auch Jax Welborns Berichte von „Waynesville Downtown“ von der Überflutung  des Roubidoux Creek und der erneuten Gefährdung der Brücke lassen nichts Gutes ahnen. Den vom Unwetter Betroffenen wünschen wir viel Mut und Kraft, um die schwierige Situation gut zu überstehen. In der Zwischenzeit hat der „Missouri Governor“ den „State of Emergency“ für den Süden von  Missouri angeordnet.(2017-04-30)
Reisebericht Cuba – Springfield MO

Aktuelles Update von heute 09.00 A.M. Lokalzeit: Über Facebook erreichen uns verheerende Berichte aus dieser Gegend. Die Interstate I-44 ist in beiden Richtungen gesperrt. Eine Brücke wurde bereits weggespült. 

„South Pasadena’s Rialto Theatre“

Wie Ron Warnick heute in “Route 66 News” berichtet, hat der Besitzer dieses seit 2011 geschlossenen Rialto Theaters mit dem übrigen Gebäude an die beliebte Mosaic Church in Los Angeles vermietet. Gemäss Facebook Post und „South Pasadena Review“ wird die Kirche das Theater weiter betreiben mit multikultureller Verwendung, deren Details aber noch nicht bekannt sind. (2017-04-29)

„Devil’s Elbow Historic District“

Wie Ron Warnick heute in „Route 66 News“ berichtet, wurde der „Devil’s Elbow Historic District“ vor kurzem für das „National Register of Historic Places“ nominiert. Auf einem zugehörigen Memorandum wurden nun auch die in den Jahren 1952 – 1957 erbauten acht „Piney Beach Cabins“ in der Nähe von Devil’s Elbow in einem 29-seitigen Bericht registriert.
(2017-04-29)
→ Reisebericht Cuba -Springfield MO

Carlinville IL: “Sears Modern Homes”

Das Zentrum dieser Stadt besticht durch den „Brick-Lined Town Square“, das Gerichtsgebäude und das Gefängnis. In der Stadt dominiert aber noch eine andere Besonderheit. Sie weist die höchste Konzentration von „Sears Catalog Homes“ auf. Mehr als 152 von ursprünglich 158 stehen in einer „12 Blocks“ Nachbarschaft, an der Charles & Rice Street, nur unweit vom Broadway.
1917 brauchte die „Standard Oil Company“ Minenarbeiter. Für diese kaufte diese Firma von Sears 192 Bausätze mit 12‘000 Einzelteilen für Arbeiter in Carlinville und in der Umgebung. Sears verkaufte diese „Haus-Bausätze“ von 1911 – 1933 . Die Anlieferung erfolgte per Bahn.
KSDK-TV in St. Louis berichtete kürzlich über die Sears Häuser und Carlinville. (2017-04-29)
→ Unser Reisebericht Springfield IL – Litchfield

Flagstaff: „Granny’s Closet“ Auktion

Wie Ron Warnick in „Route 66 News“ mitteilt, wird heute das gesamte Mobiliar des seit November vergangenen Jahres überraschend geschlossenen „Granny’s Closet“ Restaurant versteigert.

Davon ausgenommen sind der alte Traktor, der im Familienbesitz bleibt, und die Holzfäller-Statue, die später beim „Museums Club“ in der Stadt zu sehen ist. Damit verschwindet leider ein weiteres legendäres Lokal auf der Route 66.

(2017-04-28)
Reisebericht Flagstaff – Williams

„Painted Desert Community Complex“

Wie Patrick Sisson in „Curbed.com“ mitteilt, erhält der von Richard Neutra-entworfene Nationalparkkomplex ein sich über mehrere Jahre erstreckendes Facelifting. Diesen Monat wurden bereits die Glasfenster restauriert. Es ist der erste Schritt in einem $7Mio.-Projekt, das vorsieht, das Gebäude bis 2020 vollständig zu sanieren. Dabei werden auch nachträgliche Ergänzungen wieder entfernt und das Gebäude auf die ursprüngliche Form zurückgebaut. (2017-04-28)
→ Unser Reisebericht Gallup NM – Holbrook AZ

Willowbrook: “Dell Rhea‘s Chicken Basket”

Wer dieser Tage an der seit 1946 bestehenden ältesten Raststätte im Chicagoland vorbeifährt, wird die grosse Anzeigetafel vermissen, die seit 71 Jahren auf die „Best fried Chicken“ in dieser Gegend aufmerksam macht.
Das Schild wurde vor einigen Tagen abgebaut, zerlegt und in ein Neonstudio in Missouri zur Wiederherstellung transportiert, wo schon über ein Dutzend „Route 66 Signs“ restauriert wurden. Patrick Rhea freut sich in einem Interview mit Mike Krauser, WBBM CBS Chicago, wenn das Kunstwerk in einem Monat wieder restauriert zurück ist.
(2017-04-28)

Trump: Nationale Denkmäler überprüfen

Es steht uns nicht zu, Weisungen eines amerikanischen Präsidenten zu beurteilen. Ron Warnick hat heute in „Route66News“ den gestrigen Entscheid von Präsident Donald Trump ausführlich analysiert und mit Fakten dokumentiert, wonach etwa zwei Dutzend nationale Denkmäler zu überprüfen sind. Eingeschlossen ist auch das „Mojave Trails Monument“ entlang der Route 66 in Südkalifornien. Ältere Parks wie der „Petrified Forest N.P.“ und der „Grand Canyon N.P.“ sind somit nicht betroffen. Der Präsident will einen massiven „Bundeslandraub stürzen“, vermutlich auf Drängen von Republikanern aus Utah. (2017-04-27).

Lebanon MO, Veränderungen im Stadtbild

Wie Sinclaire Sparkman in “Lebanondemocrat” schreibt, hat die Stadt eine Planung eingeleitet um sicherzustellen, dass der historische Charakter des Lebanon Public Square im Stadtzentrum erhalten bleibt. Eine „Historische Kommission“ entwirft derzeit Pläne und Richtlinien um das Äußere der Gebäude zu schützen. Der Platz wurde 1999 dem Nationalen Register der Historischen Plätze hinzugefügt und ist dort als bedeutend für Handel und Landwirtschaft gekennzeichnet. (2017-04-26)
→ Unser Bericht von Lebanon (Cuba – Springfield MO)

“Museo Nacional del Prado” in Santa Fe

Wie „Local News Santa Fe New Mexican“ berichtet, wurden im „Cathedral Park“ in Santa Fe die Skulpturen gereinigt und restauriert, als Vorbereitung zu einer am 1. Mai beginnenden Ausstellung, die vom „Museo del Prado“ in Madrid und den „American Friends of the Prado Museum“ organisiert wird. Präsentiert werden 93 Reproduktionen von einigen der grössten Meisterwerke der spanischen, flämischen, holländischen und deutschen Malerei aus dem 14. bis 19. Jahrhundert. Diese Ausstellung macht das U.S.-Debüt in Santa Fe. Sie dauert bis Oktober. Ein Dank gebührt den Organisatoren, dass sie uns bereits heute einen Einblick in den beeindruckenden Katalog geben. (2017-04-26)
→ Reisebericht Santa Fe

Illinois, Route 66: 100 Jahre Jubiläum

„Wandtv“ hat letzte Woche in einem Beitrag mit einem interessanten Video-Beitrag berichtet, dass Congressman Rodney Davis (Republikaner-IL), Mitglied im US Repräsentantenhaus, mit weiteren Politikern zu einer Tournee durch Illinois angesetzt hat, die darauf abzielt, die wirtschaftliche Bedeutung der Route 66 hervorzuheben.
Rodney Davis und Darin LaHood haben im „House of Representatives“ in Washington zwei Gesetzesvorlagen eingereicht. Die „H.R.66 – Route Centennial Commission Act“ und „H.R.801 Route 66 National Historic Trail Designation Act“ beantragen, dass eine Kommission zum Gedenken an das 100-jährige Jubiläum der Route 66 geschaffen wird und dass die Route 66 als „National Historic Trail“ anerkannt wird.
Die Aufnahmen erfolgten vor dem „World’s Largest Wagon And Big Lincoln“. Siehe unseren Reisebericht von der Stadt Lincoln (Atlanta – Springfield IL).
(2017-04-26)

Santa Fe’s einziger Taxibetrieb gibt auf

Wie Justin Horwath dieser Tage in „Local News Santa Fe New Mexican“ berichtet hat, ging ein 30-ähriger Status mit einer einzigen Taxi-Gesellschaft in Santa Fe unerwartet und sofort zu Ende. Aufgrund der veränderten Marktverhältnisse hat „Capital City Cab“ den Betrieb mit etwa 50 Mitarbeitern ohne Vorankündigung eingestellt. Das Unternehmen wurde offensichtlich von den „Silicon Valley ride-booking Companies“ Uber und Lyft aus dem Markt verdrängt. (2017-04-25)

Fort Reno OK: Türen geschlossen

Wie „5 KOCO NEWS“ in Oklahoma City berichtet, ist die Staatsregierung von Oklahoma nach Budgetkürzungen scheinbar gezwungen, die Finanzierung für das Fort Reno einzustellen. Es wird inskünftig nur noch an drei Tagen in der Woche geöffnet. Dies wird dazu führen, dass viele Route 66-Reisende einen Besuch verpassen werden. Uns ging es leider auch so, weil das Fort damals bereits während der Mittagszeit geschlossen war. (2017-04-25)
→ Reisebericht Oklahoma City – Clinton

Wir sind wieder auf Sendung!

Nach unserem Besuch im „Venetian – The Palazzo“ in Las Vegas NV zieht es uns immer wieder nach Venedig in Italien. So auch in diesem Jahr um die Ostertage. Wir erinnern an unseren Reisebericht über Las Vegas und fügen für Interessierte einen Fotobericht Venezia bei.

Sobald wir alle eingegangenen Informationen verarbeitet haben, folgen ab den nächsten Tagen in unregelmässigen Abständen wieder News von der Route 66. (2017-04-24)

 

„And the Winner is – St. Louis!“

Elizabeth Semiko beschreibt in “RFT Riverfront Times” eine Studie von WalletHub, welche amerikanischen Gross-Stadt die schönste ist, um Ostern zu feiern. Die Beurteilung dieser wissenschaftlichen Studie will ich gerne Ihnen überlassen.
Ich hoffe, dass der Ort, an dem Sie Ihre Ostern verbringen dürfen, für Sie der schönste ist.

Ich habe heute meinen Reisebericht „At 66: 66 Days on and off Route 66 and the Canyons“ abgeschlossen. Wenn Sie meinen Bericht bis zum Ende gelesen haben, werden Sie sicher mit mir einig gehen, dass für mich meine Frau die Gewinnerin ist. Ich werde deshalb in den nächsten zehn Tagen keine weiteren News übermitteln und mich ganz meiner Frau widmen. Wo und wie werde ich Ihnen bei nächster Gelegenheit noch mitteilen.
Mit einem herzlichen Gruss wünsche ich Ihnen wunderschöne Ostern. (2014-04-13)
Ihr Hugo Panzeri

Adrian: „Midpoint Cafe“ öffnet heute 

Wie Dennis und Donna mitteilen, machen sie heute Donnerstagmorgen um 08:30 eine sanfte Wiedereröffnung im „Midpoint Cafe und Gift Shop“. Mahlzeiten werden noch keine serviert. Bis 16:00 werden der weltberühmte „Midpoint Ugly Pie“, für die Eröffnung vorbereitete Backwaren, Getränke und Kaffee angeboten. Der Geschenkladen ist offen.
Ab Freitag und am Wochenende werden wieder Mahlzeiten zubereitet. Am Ostersonntag wir erst gegen 12:30 geöffnet, damit die Midpoint-Familie den Gottesdienst besuchen kann. Wir wünschen dem Team eine erfolgreiche Saison 2017. (2017-04-13)

Reisebericht

Lincoln IL: „Broadway Street“ geschlossen

Wie „Lincolndailynews.com“ heute mit Foto von Nila Smith berichtet, ist die „Broadway Street“ von der North Kickapoo Street nach Westen vorübergehend geschlossen. Am Dienstagnachmittag begann die Stadt westlich der Kreuzung mit dringenden Reparaturen an einem defekten Abwasserkanal und einem Schacht.  Der „Street-Superintendent“ bittet die Autofahrer, in diesem Bereich extrem vorsichtig zu fahren. Route 66 Reisende und Besucher des „Lincoln Watermelon Monuments“ und des Zentrums werden dies berücksichtigen müssen. (2017-04-12)
→ Unser Reisebericht

Route 66: Neues Malbuch für Erwachsene

Sarah Fenske beschreibt in „RFT Riverfront Times“ „Route 66 Splendor“, ein neues, von „Reedy Press“ herausgegebenes Malbuch für Erwachsene, das die Wunder der Route 66 zeigt. Auf 104 Seiten führt uns die St. Louis Künstlerin Jo Ann Kargus über die ganze „Mother Road“.
Dies ist nach „St. Louis Splendor“ das zweite Werk, welches die Zeichnerin mit diesem Verlag geschaffen hat. Das Buch verkaufte sich übrigens in nur sechs Wochen und erzielte schnell eine zweite Auflage.

(2017-04-12)

Edgewood NM: License Plate Memorial Wall

Nach einer erfolgreichen Sammelaktion wird Roger Holden, der Schöpfer der Idee „Retro 66: Re-Live the Route“ (mit Videos und weiteren Informationen), dieser Tage mit dem Aufbau einer Wand von 13,7 x 4,1 m beginnen, auf der türkisfarbige Auto-Kontrollschilder aus New Mexico montiert werden. Es soll aber nicht nur eine statische Wand werden, die auf der Mountain Valley Road und Old Route 66 in den East Mountains zu sehen sein wird. Sie wird auf einem Sattelaufleger montiert, so dass sie zu Messen und Paraden transportiert werden kann. Holden sammelt weiter, um auch noch den Innenraum des Auflegers als Vorführraum mit Bildschirmen und Filmen über die Route 66 einzurichten. Dazu hat er noch eine ganze Anzahl weiterer Ideen.

„The Road Ahead Partnership“

Die „Road Ahead“ Partnerschaft in Amerika ist bestrebt, die Route 66 als nationale Ikone und internationale Destination zum Wohle aller neu zu beleben und zu stärken. Im vierteljährlichen öffentlich publizierten Bericht sind auch die geplanten Aktivitäten enthalten. Wie dem Dokument vom 9. April 2017 zu entnehmen ist, hat sich Dries Bressels, der sehr aufopfernde Präsident der Holländischen Route 66 Association bereit erklärt, als „Chairman of the International Advisory Group“ zu wirken, der Mitglieder für diese Gruppe suchen wird. Wir danken Dries für seinen unermüdlichen Einsatz.
Im Gegensatz zu verschiedenen europäischen Ländern, fehlen in der Schweiz leider noch immer engagierte Mitkämpfer für die Gründung und den Aufbau einer Schweizer Route 66 Organisation. Meldungen von Interessenten werden gerne entgegengenommen von hugo.panzeri@bluewin.ch (2017-04-10)

Wilmington IL: Besuch bei Midewin-Bisons

In der 1996 errichteten „Midewin National Tall Grass Prairie“ wurden von rund anderthalb Jahren wieder Bisons eingeführt. Die Produzentin Darley Newman von „PBS Public Broadcasting Service“ besuchte Illinois im Oktober, um zusammen mit der „National Forest Foundation“ ein Projekt zu filmen über die Aktivitäten, welche der „U.S. Forest Service“ in diesem Gebiet bietet. Den Einheimischen wird morgen Dienstag im „Joliet Area Historical Museum“ vorab eine erste Vorführung von „Travels with Darley“ gezeigt.
Auf „Midewin National Tallgrass Prairie“ wird vom „USDA Forerst Service“ eine „EarthCam“ gezeigt. (2017-04-10)
Unser Reisebericht Joliet – Pontiac

Springfield MO, Festival Vorschau

Am 22.-24. September 2017 wird zum siebten Mal das alljährlich immer grösser werdende „Birthplace of Route 66 Festival, Springfield Missouri“ durchgeführt, um das Goldene Zeitalter der Route 66 mit einer grossen Parade zu feiern. Neben den traditionellen Treffen von Freunden können hunderte von antiken Fahrzeugen und Motorrädern bestaunt und die Gedanken bei Musik, Essen ausgetauscht  werden. (Evtl. das 18minütige Video von 2015 ansehen) Die Organisatoren haben sich verschiedene weitere, neue Aktivitäten einfallen lassen. So wird eine hochkarätige Automobilgemeinschaft gemeinsam am Festival einen 1932er „Ford Roaster“ zusammenbauen, der danach in einer Ziehung als „Mother Roadster“ (im Bild oben) an einen glücklichen Gewinnenden abgegeben wird. (2017-04-09)
→ Reisebericht

Galena KA: Umleitung beim Viadukt

Wie Renee Charles auf „Facebook Route 66″ mitteilt, wurden bei einer Planungs-Sitzung die Reparaturen am „Galena Viaduct“ (Front Street Bridge) vorbereitet. Die Bauarbeiten werden am 1. Mai beginnen. Eine Umleitung wird signalisiert, so dass alle Durchreisenden die Brücke sehen und die ursprüngliche Route durch die Hauptstrasse von Galena fahren können. (2017-04-08)
Reisebericht

Lexington IL „Filling Station“ / „Kelly’s on66“

Das seit 2011 geschlossene „Filling Station Restaurant“ an der Route 66, 905 W. Main Street, wird von den neuen Besitzern Kelly und Dawn DeCamp Tobin renoviert und im Juli als „Kelly‘s on 66“ wieder eröffnet. Kelly berichtet auf seiner Facebook-Seite über den Stand der Arbeiten. Wir wünschen einen guten Start. (2017-04-08)
→ Unser Reisebericht

U.S. National Parks: Eintritt frei!

Wie „National Park Service“ zu entnehmen ist, werden zur Feier des 100-jährigen Jubiläums an zwei Wochenenden im April, am 15./16. und 22./23. in den 118 Nationalparks, die normalerweise einen Eintrittspreis verlangen, keine Eintrittsgebühren erhoben. Im Rest der mehr als 400 Nationalparks ist der Eintritt immer frei.
Auf der Webseite kann man die National Parks nach Bundesstaaten abrufen, so auch den an der Route 66 gelegenen „Petrified Forest“. Unser Reisebericht (2017-04-07)

Route 66 in Illinois gefährdet!

Set 45 Jahren besteht die gemeinnützige Organisation „Landmark Illinois“, die Menschen inspiriert, wichtige historische Orte zu retten. Am 6. April 2017 hat sie die 2016 am meisten gefährden Orte in Illinois bekanntgegeben.
Im Bericht 2017 zur  Route 66 (enthält verschiedene interessante Links) weist sie darauf hin, dass die ländlichen wirtschaftlichen Entwicklungsressourcen begrenzt sind und viele historische Motels und Restaurants geschlossen bleiben. „Landmark Illinois“ unterstützt die aktive Gesetzgebung, um die Route 66 als „National Historic Trail“ zu bezeichnen. (2017-04-07)

El Reno OK: Zwiebel-Burger Festival

Am ersten Samstag im Mai wird im Zentrum von El Reno das traditionelle  „Fried Onion Burger Day Festival“ veranstaltet. Es ist ein Tribut an den gebratenen Zwiebel-Hamburger, der in El Reno seit den frühen 1900er Jahren täglich in mehreren Restaurants serviert wird.
Damals während der Depression waren Zwiebeln billig und Fleisch teuer. Ross Davis, der an der Route 66 ein Restaurant besass,  zerkleinerte eine halbe Zwiebel auf einer Fünf-Cent-Fleischpastete hinzu und zerschmetterte den Burger mit der Rückseite seines Spatels. Es liess den Burger grösser aussehen und verstärkte den Geschmack. Dies wurde zu El Renos lokaler Delikatesse und führte 1988 zur Gründung des Main Street Programms „Burger Day Festivals“ mit einem einzigartigen Angebot. Wurden am ersten Festival 1300 Hamburger an rund 8.000 Menschen verkauft, werden nach 19 Jahren über 25.000 Besucher erwartet.  (2017-04-06)
Unser Reisebericht

Miami, OK: Künstler werden Stadt erhellen

Wie Melinda Stotts in The Miami News Record“ berichtet, werden das „Miami Arts & Humanities Council“, „66 Cultural District“  und die Stadt Miami am 29. April auf der Central Avenue das „Mural 66 Festival“ eröffnen. Gefeiert werden lokale Kultur mit Musik, Food-Trucks, Künstlergalerien mit einem Kinderbereich. Vier erfahrene „Mural“-Künstler aus Oklahoma und Jessica Stout vom Northeastern Oklahoma College mit ihren Studenten werden damit beginnen, eine Fläche von 10‘000 m² an fünf älteren Gebäuden an der East Central Avenue zu bemalen, um diese wieder zum Leben zu erwecken und die Stadt zu erhellen. (2017-04-06)

Reisebericht Kansas – Afton OK 

Carterville MO: „SuperTAM on 66“ now open

Wie „fourstates Homepage“ berichtet, ist „SuperTAM on 66“ an der 221 West Main Street in Carterville nun für den Sommer von Dienstag bis Sonntag von 13.00 – 21.00 h wieder geöffnet. Es verfügt über Dutzende von Aroma-Eis, sowie ein Superman Museum. Der Trolley daneben wird bald ein Dining-Trolley namens Carterville 66 Rot, Weiss und Blau, um Amerika zu ehren.  (2017-04-05)
Reisebericht

Bristow OK, „Creek Masonic Lodge“

Der vom „National Park Service“ wöchentlich publizierten Liste der Veränderungen vom 31. März 2017 ist zu entnehmen, dass das Gebäude der Freimaurerloge Nr. 226 an der 417 N. Main Street (Route 66) in Bristow OK am 20. März 2017 in das „National Register of Historic Places“ aufgenommen wurde. (2017-04-04)

„Chicago Skyline“

In einem Beitrag vom 3. April 2017 in Google -Doodle lässt Lydia Nichols den 88. Geburtstag des in Bangladesh geborenen Bauingenieurs Fazlur Rahman Khan (3. April 1929 – 27. März 1982) feiern.
Mit 42 Jahren wurde Kahn 1972 von „Engineering News-Record“ zum „Construction’s Man of the Year” ernannt. Seine Pionierarbeit im Wolkenkratzer-Design verjüngte den Design-Beruf, als er neue Wege entwickelte, um grosse Gebäude zu gestalten und die strukturelle Effizienz und Wirtschaftlichkeit drastisch zu verbessern. 1965 hatte er mit einem neuen Struktursystem das 100-stöckige John Hancock Center von Chicago ins Leben gerufen. Es heisst heute „360 Chicago“. Im Jahr 1971 entwarf er mit einer neuen Innovation das höchste Gebäude der Welt, den Sears Tower, jetzt Willis Tower, der für die nächsten 22 Jahre das weltgrösste Hochhaus blieb. Seine Innovationen bildeten später die Basis der hohen Bauentwürfe.
Jetzt verstehe ich, weshalb mich gerade diese beiden Bauwerke in Chicago so fasziniert haben.
→ Reisebericht Willis Tower und John Hancock Center (2017-04-04)

Lebanon MO: „Route 66 Mural“

In dem an der Elm Street (1926-1957 Route 66) gelegenen „Route 66-Themen-Boswell Park“ wurde bereits am 18. Februar dieses Jahres eine gelungene Wandmalerei enthüllt. Dargestellt ist eine Ikone; ein Chevrolet Jahrgang 1957 bei der Einfahrt in Lebanon
Zwei weitere Wandmalereien, die auf digital bedruckten Ofen-Fliesen hergestellt sind, werden am 18. Juni 2017 im Boswell Park im Rahmen des „Lebanon Route 66 Festival“ (siehe separater Beitrag) enthüllt. Über die interessant ausgewählten Themen aus der Geschichte der Route 66 sei an dieser Stelle noch nichts verraten. (2017-03-04)

Lebanon MO: Festival am 16./17. Juni 2017

In Lebanon wird „100 Jahre Ozark Trail“ gefeiert. Der Trail wurde ein Jahrzehnt nach der Eröffnung zur Route 66.
Wie wir auf Anfrage erfahren haben, sind Aktivitäten am Freitagnachmittag und am Abend auf dem Areal des „Munger Moss Motels“ in Planung.
Für den Samstag werden Aktivitäten im Boswell Park vorbereitet. Verschiedene interessante Aktivitäten sind in vorgesehen. Die Details werden bekanntgegeben, sobald die Planung abgeschlossen ist.  (2017-04-04)
Unser Reisebericht
.

Halltown: „Gary’s Gay Parita Station“

Barbara Turner Barnes hat auf Facebook ihre Nachricht zur Veröffentlichung freigegeben, dass sie und George seit einem Jahr auf Dads Station sind. Sie danken allen für die Unterstützung und freuen sich, den Besuchern zu zeigen, was sie in dieser Zeit alles gemacht haben. Auf den 6. Mai 2017 laden sie ein zu einer grossen Autoshow.
Wir gratulieren den beide zum ersten Jahrestag und wünschen ihnen viele weitere erfolgreiche Jahre und zahlreiche begeisterte Besucher (2017-04-03)
Unser Reisebericht

Albuquerque: „El Vado Motel“

Über ein Jahrzehnt war dieses 1937 im Pueblo Stil gebaute Motel leer, verlassen und stark und sicher eingezäunt. Seit 1993 ist es im „National Register of Historic Places“ eingetragen. Nach einem langen Kampf mit dem früheren Besitzer, der alles abbrechen und luxuriöse Stadthäuser bauen wollte, ist es den Stadtbehörden gelungen, die Gebäude zu erhalten. Nun sind die Baumaschinen aufgefahren. Wie „KOB4-TV“ in Albuquerque berichtet, hat der Bau letzte Woche begonnen. Das $18 Mio.-Projekt soll bereits am 1. August eröffnet werden. (2017-03-03)
Unser Reisebericht

„John’s Modern Cabin
Neon Sign“ gestohlen?

Rechtzeitig zum 1. April hat uns Roamin Rich gestern in einem lustigen Video-Beitrag glauben lassen, das „Neon Sign“ sei verschwunden. (2017-04-02)
Unser Reisebeitrag Cuba – Springfield MO

„Route 66 Roadside Signs and Advertisments“

Die “National Historic Route 66 Federation“ kündet mit einem Spezialangebot ein neues Buch an, das in Kürze erscheinen wird. Zwei Route 66 Experten zeichnen für das viel versprechende Werk. Jim Hinckley dokumentiert als Fotograf eine Fülle von einzigartigen und oft bizarren Gegenständen, welche die „Mother Road“ zierten und teilweise bis heute erhalten blieben.
Joe Sonderman hat die Seiten mit Geschichten und Fakten über jedes der Objekte gefüllt.
→ Zum Angebot (2017-04-01)

„Meteor City Trading Post“ gerettet?

In unserem Reisebericht haben wir über das verlassene Gebäude berichtet, dessen Zustand sich verschlechtert hat, seit es 2012 geschlossen und verlassen wurde. Jim Sullivan hat in „Places That Were“ die bedauernswerte, aktuelle Situation ausführlich dokumentiert.
Wie kürzlich zu erfahren war, haben Michael und Joann Brown das Grundstück gekauft. Ron Warnick berichtet heute in „Route 66 News“ über sein Telefongespräch, das er mit den neuen Besitzern geführt hat, die das Ganze wieder zum Glanz der früheren Zeiten zurückführen wollen. Auch die längste Karte der Route 66 möchten man wieder aufbauen. Priorität haben aber der Schutz des Geländes vor Plünderern und Vandalen. Wir können die weitere Entwicklung auf Facebook beobachten. Michael und Joann wünschen wir vollen Erfolg und später wieder begeisterte Besucher. (2017-03-30)

Amarillo: Inn wird abgerissen
aktualisiert

Ron Warnick hat heute in „Route 66 News“ einen Bericht von „Amarillo Globe News“ zusammengefasst, wonach das einst unter verschiedenen Namen berühmte „Inn of Amarillo“ und seit langem geschlossene und schmutzige Gebäude in einer finanzielle Notsituation von der Stadt abgebrochen werden muss. Die Liegenschaft wird als gefährlich für das Gemeinwohl betrachtet. Von Asbest, Rost, Einsturzgefahr, Ungeziefer und Kriminalität ist die Rede. Es wird mit Kosten von mindestens $800‘000 gerechnet, die der Eigentümer nicht bezahlen kann. (2017-03-23)

Wie „Amarillo Globe News“ weiter berichtet, hat der Stadtrat die Abbruchfinanzierung für das „Inn of Amarillo beschlossen“. Der Hauptanteil der Kosten fällt für die Asbest-Beseitigung an. Der Auftrag wurde erteilt, das Gebäude abzubrechen. Damit dürfte das grösste Ärgernis auf dem Amarillo Boulevard verschwinden. (2017-03-29)

Illinois: Auf ins Erstaunliche

Mit einer mit riesigem Aufwand betriebenen neuen Werbekampagne mit verschiedenen Videos hofft das „Illinois Office of Tourism“ die jungen Generationen für einen Besuch zu begeistern.
Schade, dass mit diesem Konzept für gedruckte Broschüren ein Postversand nur in die USA und nach Kanada angeboten wird… (2017-03-29)

Grand Canyon: Fünf Tage überlebt

Das „Arizona Department of Public Safety (AZDPS)“ informiert, dass vor zehn Tagen eine gestrandete 24ährige Texanerin nach fünf Tagen aus einer einsamen Wüstengegend in der „Havasupai Reservation“ beim Grand Canyon mit dem Helikopter gerettet werden konnte. Auf ihrer Solo-Fahrt wurde sie vom GPS auf eine falsche Spur geleitet, bis dieses nichts mehr anzeigte und ihr auch noch das Benzin ausging. Sie trug Steine zusammen und markierte „HELP“ auf der Erde. Dann befestigte sie eine Notiz am Fahrzeug, wonach sie Richtung Osten wegmarschierte. Nach etwa 18 km gelang es ihr schliesslich, einen Notruf zu machen, doch brach die Verbindung ab. Der AZDPS-Luftrettungsdienst versuchte, den möglichen Standort einzugrenzen und startete einen Helikopter. Die Besatzung fand zuerst das markierte Fahrzeug und dann noch die Texanerin, die glücklicherweise genügend Wasser und Nahrungsmittel mitführte.

Entdecken Sie das „Cibola County“

„Cibola Beacon e-Edition“ berichtete kürzlich in einem Newsletter über eine Video Premiere in Grants, NM. In Ergänzung zu unseren Eindrücken von der Fahrt auf der Route 66 in New Mexico bietet dieses Video eine visuelle Karte von Nebenstrecken für Reisende über das „Gold der Region“, zu seiner Kultur, zur Geschichte und über die Geologie.
In unseren Reiseberichten haben wir unsere Fahrt von Albuquerque nach Grants und von Grants nach Gallup beschrieben. Auf der ganzen Strecke mussten wir uns mit Fotografieren zurückhalten, da dies dort weitgehend verboten ist. Zudem werden Informationen über umliegende Gebiete vermittelt, die wir aus Zeitgründen nicht besucht und für unsere nächste Reise aufgespart hâben. (2017-03-26)

Tulsa OK: „Route 66 Village“

Auf unserer Reise durch Tulsa haben wir erfahren, dass in dieser Stadt weit über 200 Kirchen existieren. Zwischen 2013 und 2014 entstand auf der Westseite von Tulsa eine weitere christliche Kirche, die „Merge Church“, unweit von „Route 66 Village“.
Kirche und Village sind nun zusammengekommen und veranstalten heute ein Film-Matinee als Start eines „Fund Raisings“ zur Unterstützung des „Historical Village“.  In einem früheren TV Interview erklärt der „Train Project Manager“ Mike Massey sein historisches Dorf. (2017-03-25)

Amarillo: Inn wird bald abgerissen

Ron Warnick hat heute in „Route 66 News“ einen Bericht von „Amarillo Globe News“ zusammengefasst, wonach das einst unter verschiedenen Namen berühmte „Inn of Amarillo“ und seit langem geschlossene und schmutzige Gebäude in einer finanzielle Notsituation von der Stadt abgebrochen werden muss. Die Liegenschaft wird als gefährlich für das Gemeinwohl betrachtet. Von Asbest, Rost, Einsturzgefahr, Ungeziefer und Kriminalität ist die Rede. Es wird mit Kosten von mindestens $800‘000 gerechnet, die der Eigentümer nicht bezahlen kann. (2017-03-23)

Joliet IL, Spurschliessungen

„Ruby Street“ Brücke: Das „Illinois Department of Transportation“ hat angekündigt, dass ab dem 27. März 2017 je nach Wetter und Bedarf Spurschliessungen für eine Brückenreparatur stattfinden werden. Strukturelle Stahlreparaturen werden das Leben der Brücke verlängern. Route 66 Reisende müssen voraussichtlich bis im Sommer zeitweilig mit Verzögerungen rechnen. (2017-03-21)

„The California Promise“

In seinem heutigen Beitrag in „Route 66 News“ vermittelt Ron Warnick einen dreiminütigen Werbe-Trailer für den neuesten Dokumentarfilm „The California Promise“, der vor ein paar Tagen von „Unoccupied Route 66′ online gestellt wurde.
Der im Beitrag gezeigte Ausschnitt beschäftigt sich mit der Mojave-Wüsten-Geisterstadt Bagdad und mit der Geschichte des Gebietes von Essex nach Ludlow. Der Gastgeber, Professor Nick Gerlich, hat dieses Gebiet erforscht und auch das Drehbuch geschrieben. Hingewiesen wird auch eine Webseite, auf der die DVD bestellt werden kann. Sie ist allerdings im Moment noch nicht erhältlich und wir sehen gespannt der Veröffentlichung im April entgegen. (2017-03-21)
Reisebericht Needles – Barstow

Neue Version von „Route 66“

Wie Ron Warnick heute in „Route 66 News“ mit Foto und Link berichtet, ist kürzlich ein neues Video der Musikerin Inda Eaton aufgetaucht. Der Song trägt  den Titel „Route 66“, hat aber keine Ähnlichkeit mit der klassischen, von Bobby Troup geschriebenen und von Nat King Cole populär gemachten Melodie. Trittbrettfahren auf der „Mother Road“? (2017-03-20)

Albuquerque: Kein Geld im Budget

„Route 66 News“ schreibt heute, dass das Budget, das Präsident Trump für 2018 vorgeschlagen hat, keine Bundesgelter enthält für ART, für „Albuquerque Rapid Tansit“. Wir haben schon Ende 2016 geschrieben, dass die Arbeiten bereits begonnen hatten, obwohl für die $69 von $119 Millionen noch keine Zusage des Kongresses vorlag! Der Bürgermeister bleibt zuversichtlich, dass er diese Mittel zwischen Juli und Oktober doch noch erhalten wird. Niemand scheint zu wissen, was mit dem Bau passieren wird, wenn am 1. Oktober die Arbeiten zu Ende gehen und in Albuquerque noch keine Bundesgelder eingegangen sind. (2017-03-19)
Update vom 2. Mai 2017
Gemäss Mitteilung von Mass Transit am 2. Mai hat Präsident Trump mit dem Budget $50 Mio. für das Projekt freigegeben. Erwartet wurden aber $69 Mio… Fortsetzung folgt.
(2017-05-07)

† Chuck Berry, R.I.P.

Der 1926 in St. Louis geborene, legendäre US-Musiker und Rock’n Roll Pionier ist am Samstag im Alter von 90 Jahren in seinem Haus in der Nähe von St. Louis im Kreise seiner Familie gestorben. Als Sänger und Gitarrist beeinflusste er Generationen von Musikern. Seine frühen Erfolge mit „Sweet Little Sixteen“ und „Roll Over Beethoven“ werden uns unvergesslich bleiben. Ebenso seine beliebte Interpretation von „Route 66“, über die wir erst vor drei Tagen in diesen News berichtet haben. Zusammen mit vielen Musikern, denen er ein Vorbild war, und mit allen Trauernden werden wir ihm ein treues Andenken bewahren.
(2017-03-18)

Oklahomas Route 66 um 2009

In der heutigen Route 66 News berichtet Ron Warnick über das Oklahoma Department of Transportation, das kürzlich begonnen hat, Videos auf Vimeo hochzuladen, darunter ein 17-minütiges Video aus dem Jahr 2009, das aber noch immer sehenswert ist. Es ist allerdings darauf hinzuweisen, dass uns Annabelle Russell 2014 verlassen hat und dass es bei der 13:15 Marke einen bösen Fehler hat. Der Sprecher beschreibt eine Eisenbahnbrücke fälschlicherweise als „Pony Bridge“. Unser Reisebericht mit korrekten Fotos bei Bridgeport.

Unsere Berichte über die Fahrt auf den 700 km durch den Bundesstaat Oklahoma beginnen mit Kansas – Afton OK, am 12. Reisetag bis zur Grenze nach Texas am 17. Reisetag. (2017-03-18)

„Meramec Caverns“ 2017?

„Emissourian.com“ hat vor wenigen Tagen von einer Unterhaltung mit dem Höhlenbesitzer Lester Turilli Sr. berichtet. Die „Meramec Caverns“ hoffen auf ein besseres 2017. Es werden wieder normale Besucherzahlen erwartet, nachdem 2016 der Umsatz um 68 % gesunken war. Im letzten Jahr hatte der Fluss die Höhlen überschwemmt. Die asbesthaltigen Bodenfliesen im Eingangsbereich und im grossen Ballsaal der Höhle − die vor Jahrzehnten gewöhnlich verwendet wurden − begannen sich zu verziehen. Dies erforderte eine vollständige Asbestsanierung. An deren Stelle wurden grosse Mengen von Beton in die Höhlen gegossen, wodurch diese wieder für viele Jahre gesichert sind. Danach verursachte ein nahe gelegener Industriebetrieb mit seinem Abwasser eine Verschmutzung des Flusses, die zu gefährlichen Dämpfen in den unteren Kammern der Höhle führten.
Gemäss Angaben des Betreibers sind die „Caverns“ nunmehr wieder normal geöffnet.
(2017-03-18)

Reisebericht St. Louis – Cuba MO

Funks Grove IL, Wetterprobleme

Wie Ron Warnick in seinem Bericht in „Route 66 News“ vom 12. März 2017 mitteilt, sank die jährliche Safternte bei Funks Grove Ahornsirup nach einem ungewöhnlich warmer Winter um einen Drittel! Der Februar dieses Jahres soll aktenkundig der wärmste gewesen sein. Die Produzentenfamilie, die dieses Geschäft seit fast 200 Jahren betreibt, fragt sich, wie Menschen den Klimawandel als ein echtes Problem leugnen können.

Reisebericht Pontiac – Atlanta

Commerce OK: Route 66 gesperrt!

Bereits im Januar berichtete das Commerce Oklahoma Police Department auf Facebook (!), dass ein Teil der S. Main Street (Route 66) nach einem Einbruch des Erdreichs wenige Meter neben der Fahrbahn gesperrt ist. Der Stadtingenieur hatte ein Knacken in der Strasse beobachtet, worauf diese von der Südseite vom Dough Furnas Blvd, und der Main St Kreuzung bis zur Brücke der S. Main St. Gesperrt wurde. Damit wird auch die Zufahrt zu einigen Sehenswürdigkeiten eingeschränkt. Nachdem seither keine weiteren Meldungen publiziert wurden, ist davon auszugehen, dass die Untersuchungen noch nicht abgeschlossen sind und die Probleme auf unbestimmte Zeit bestehen bleiben.
Für Reisende in dieser Region ist es gut zu wissen, dass die Polizei auf ihrer Webseite auch Sturmwarnungen veröffentlicht. (2017-03-17/2017-01-25)
→ Reiisebericht Kansas – Afton

„Mitchell Caverns“ CA

Wie Ron Warnick in der heutigen „Route 66 News“ berichtet, sollen die „Mitchell Caverns“ – eine frühere Route 66 Attraktion – noch in diesem Jahr wieder eröffnet werden, nachdem sie sechs Jahre geschossen waren und „nach mutwilligen Zerstörungen noch einige Arbeiten zu erledigen sind“.
Wenn man von Goffs nach Fenner kommt, muss man die Fahrt auf der Route 66 unterbrechen und auf der I-40 W weiter fahren und nach 7,1 Meilern rechts abbiegen auf die Essex Rd, auf der man nach 16 Meilen das Ziel „Providence Mountains State Recreation Area“ erreichen sollte. Die Zufahrt ist als Folge der Bauarbeiten zurzeit allerdings geschlossen und Touren werden keine durchgeführt. Die Behörden empfehlen Besuchern, ihre Webseite periodisch zu konsultieren. Will man auf der Route 66 weiterfahren, muss man die ganze Strecke wohl bis Needles zurückfahren, da anschliessend die Mojave-Wüste durchquert werden muss. Es wird nicht einfach sein, bei der Reiseplanung alles unter einen Hut zu bringen. (2017-03-16)
Reisebericht Needles – Barstow

„Route 66 Song“ – Beste Interpretation?

Ron Warnick machte im Januar 2016 auf „Route 66 News“ eine „on line“ Umfrage, welches die beste Aufnahme des Route 66 Songs ist. Dann geriet die Erhebung beim Verfasser in Vergessenheit. Die fast 4000 Antworten wurden aber trotzdem vollständig aufgezeichnet, bis er im Februar 2017 die Aktion stoppte und die erstaunlichen und knappen Ergebnisse veröffentlichte.

Die erste Aufnahme von „Route 66“ von Nat King Cole aus dem Jahre 1945 war mit 16,5 % der eingegangenen Antworten die beliebteste. Es folgten die Aufnahme der Rolling Stones und von Chuck Berry mit 14,2 bzw. 12,2 %. Danke Ron, dass Du auf Deiner „Route 66 News“ vom 5. Februar 2017 die führenden Interpreten aufgeführt hast, so dass wir uns diese in aller Ruhe nochmals anhören können.

Wie Ron weiter schreibt, ist der grösste Gewinner aber der verstorbene Bobby Troup und sein Vermögen, dank der vielen erfolgreichen Versionen.

Mein Beitrag „Get Your Kicks on Route 66“ über Bobby Troup und sein Werk. (2017-03-16)

Lincoln IL: „The Mill on Route 66“

1929 wurde das Restaurant “The Blue Mill” im holländischen Stil mit Segeln einer Windmühle an der Frontseite eröffnet. Verschiedene Besitzer trugen zu einer wechselhaften Geschichte bei, bis das Haus 1996 geschlossen wurde. Nach weiteren Turbulenzen gelang es, das Gebäude vor dem Abbruch zu bewahren. Am 29. April 2017 wird das Gebäude mit einem grossen Anlass wieder eröffnet. Die Mühle soll mit Freiwilligen geführt werden. Zum Abschluss der elfjährigen Bauarbeiten werben die Organisatoren nochmals für ein Sponsoring. (2017-03-15)
Siehe unser Reisebericht

Carthage MO: Drive Inn, Besitzerwechsel

carthage-drive-innErstmals seit 30 Jahren gibt es im Drive Inn einen Besitzerwechsel. Nathan McDonald – ein langjähriger Mitarbeiter für Sicherheit und Unterhalt – wird den Betrieb mit seiner Familie weiterführen. Saison-Wiedereröffnung am 31. März.

Reisebericht Carthage -Joplin

Tucumcari, NM: Motel Safari zu verkaufen

tucumcari-motel-safariRon Warnick informiert in Route 66 News,“ dass die Besitzer das 1959 erbaute, schön restaurierte und gut erhaltene Motel zum Kauf ausgeschrieben haben. (2017-03-02)

.

 

Topock: Oatman Road gesperrt!

topockWie Ron Warnick heute in „Route 66 News“ berichtet, wird die Oatman Road bei Topock für den Bau einer vorfabrizierten Brücke gesperrt. Für Besucher von Oatman – jährlich 500‘000 –  ist gemäss ADOT eine Umfahrung von 24 Meilen nach Needles, CA signalisiert. (2017-03-13)

→ Unser Reisebericht Kingman -Needles

Tulsa Infos

In letzter Zeit häufen sich News aus Tulsa. Über einige haben wir schon in News 2017 und 2016 berichtet. „Keeping the Spirit of Route 66 Alive“ war das Thema der Vision 2025, die im Jahre 2005 verabschiedet wurde. Auch haben wir schon darüber geschrieben, dass in dieser Stadt in den letzten zehn Jahren vieles geplant aber nicht viel Grosses realisiert wurde, um Route 66 Reisende zu animieren, länger in der Stadt zu verweilen. So haben auch wir uns in Tulsa als Route 66 Reisende etwas „alleine gelassen gefühlt“. Wir sind noch am gleichen Tag weitergefahren!

→ Unser Reisebericht.
Bei den folgenden Beiträgen bleibt den Lesern die Beurteilung überlassen wir den, was wohl realisiert und nachhaltig wirken wird. Wir würden es der Stadt gönnen.

Tulsa sucht Ideen für Land in der Nähe von I-244, Route 66. Die Stadt sucht nach Route 66 tourismusfreundliche Ideen, wie man ein Stück Land unter der neuen Interstate 244 Brücke auf der Westseite des Arkansas River und in der Nähe von Southwest Boulevard (Route 66) entwickeln könnte („Route 66 News“ 2017-01-22).
Ron Warnick berichtet in Route 66 News vom 2017-01-28 über die von Bürgern eingereichten Vorschläge, mit folgenden Favoriten „Neon Park, Water wall (showing the history of Route 66), Overlook (for the 11th Street Bridge, Parking.

Route 66 Experience Museum: Route 66 Info berichtet über den Zwischenbericht der Route 66 Alliance, von Ende Januar, wonach 2/3 des Finanzbedarfs von $23 Millionen gesichert sind und das weitere $3 Millionen für den Betrieb anfallen werden. Die Alliance ist auf der Suche nach Sponsoren ausserhalb Oklahomas. Weiter prüft man einen „long-range-plan“, um die geschlossene 11th Street Bridge für Fussgänger, Radfahrer, Verkaufsfahrzeuge und Konzertveranstaltungen zu öffnen.

garbage-near-11th-street-bridge-minUnrat unter der 11th Street Bridge und der nahen I-244 Brücke ist ein chronisches Problem: Gemäss Bericht der Route 66 News vom 08.02.2017 wurden sie von einem lokalen Arzt auf die Missstände aufmerksam gemacht. Auch hausen dort mehr Obdachlose als je zuvor. Zudem sind ein halbes Dutzend Notfallalarmgeräte für Fussgänger unter der Brücke mutwillig beschädigt worden und funktionieren nicht mehr. Die Stadt hat bis anhin nicht entschieden, welches städtische Amt für Aufsicht und Reinigung zuständig ist…

Es gab aber auch positive Nachrichten aus dieser Stadt:

„Faszination der Route 66“: Eine 45 minütige Fotopräsentation von Rhys Martin, Fotograf und Fan der Route 66, ursprünglich für „Travels with Tulsans“ zu Beginn dieses Jahres geschaffen. Auf cloudleslens.com präsentiert er weitere interessante Aufnahmen.

„Tulsa Flower Shop“: Wie Ron Warnick in „Route 66 News“ berichtet, wird an der 4322 E 11th St seit 1935 ein Blumenladen betrieben. Der neue Besitzer, erst der fünfte seit der Gründung, wird als „Burnett’s Flowers and Gifts“ dafür sorgen, dass dieses Geschäft weiter erfolgreich geführt wird. Wie John Warnick in Route 66 News schreibt, ist es schwierig, noch Geschäfte zu finden, die Mitte der 1930er Jahre eröffnet wurden.
„Ike’s Chili“ bezeichnet er als das wohl ältestes Geschäft in der Stadt, das sich selber als „Bowl of Blessedness (Schüssel der Seligkeit) bezeichnet, das im Laufe der Zeit bereits an verschiedenen Orten um die Route 66 ihre Speisen angeboten hat. (2017-03-12)

US-Kongress zur Route 66

us-kongressRon Warnick berichtet in „Route 66 „News“, dass der Kongressabgeordnete Rodney Davis, ein Republikaner aus Zentral-Illinois, einen „Route 66 Centennial Commission Act“ eingereicht hat, der dem „U.S. Secretary of Transportation“ weitergeleitet wurde. Ein Transportausschuss soll einen Plan über die „Erhaltungsbedürfnisse der Route 66“ prüfen oder vorbereiten.
Dieser Vorstoss hat nichts mit demjenigen zu tun, in Illinois eine „Route 66 Centennial Commission einzurichten“. (2017-03-10)

„Painted Desert National Historic Landmark“

petrified-forestBereits am 11. Januar 2017 hat das amerikanische Departement des Innern 24 nationale Sehenswürdigkeiten, die eine breite Palette der reichen, komplexen Geschichte Amerikas darstellen, neu zu „National Historic Landmarks“ ernannt. So wurde das Hauptquartier des „Petrified Forest Nationalparks“ ausgezeichnet, das zum Gebiet des „Petrified Forest“ gehört. Die Ehrung erfolgt für die jahrzehntelangen Bemühungen im „Mission 66-Programm“, die Erlebnisse der Besucher zu verbessern und die Auswirkungen auf die begrenzten natürlichen Ressourcen einzuschränken. (2017-03-08)
Unser Reisebericht

Wurden unsere Eintrittsgelder veruntreut?
Ron Warnick hat diese Woche in „Route 66 News“ einen Bericht von „Arizona Republic“ zitiert, wonach eine Mitarbeiterin zwischen 2010 und 2016
 Eintrittsgelder von mehr als $300‘000 gestohlen hat und verurteilt wurde. Wir haben den National Park am 24. Mai 2012 besucht. (2017-03-10)

 

Joplin MO, „Westport Lodge Motel“

enlight-inn-joplin-mo-minWie Ron Warnick heute in Route 66 News berichtet, wird dieses Motel am kommenden Montag als “Enlight Inn wellness center, motel and café” feierlich wieder eröffnet. Bereits am 1. Juli 2014 hat er geschrieben, dass der aus zehn Kabinen bestehende und älteste überlebende “Motor Court” in Joplin vor den Baggern gerettet werden konnte. Eine gute Gelegenheit für die Route 66 Reisenden, etwas Wellness zu geniessen. Wir wünschen vollen Erfolg! (2017-03-05)

Cathage MO – Brückensperrung

rt66-carthage-umleitungRon Hart hat heute in Facebook Route 66 auf eine Umleitung der Route 66 über die Central Ave nach einer Brückensperrung aufmerksam gemacht.

Er empfiehlt die Fahrt über die Route 66 1934 bis 1954. (2017-03-03)

Route 66 östlich von Amboy gesperrt!

road-closedWie Ron Warnick heute in Route 66 News aus lokalen Presseberichten informiert, werden im „Mojave Desert“ östlich von Amboy zwei alte Holzbrücken ersetzt. Die Route 66 bleibt in diesem Gebiet ab kommendem Montag bis Mitte September für allen Verkehr gesperrt. Die Zufahrten nach Amboy und Cadiz Summit sind möglich, aber nur mit grossem Umweg über die I-40. (2017-03-02)

→ Unser Reisebericht

In eigener Sache zum 1. März 2017

festplattencrashNach einem Festplatten-Crash habe ich seit anfangs Februar keinen Zugriff mehr auf meine Speicher-Medien. Mit meinem neuen Computer habe ich nun wenigstens wieder Verbindung zur Welt und zu den externen Daten und ich freue mich, vorerst wieder über News von der Route 66 aus dem letzten Monat berichten zu können. Gerne beginne ich mit Luftaufnahmen von Roamin Rich.
Für die Reaktivierung der ausstehenden Reiseberichte und Fotos steht leider noch eine grössere Arbeit an. Herzlichen Dank für Ihre Geduld und Ihr Verständnis.

Erstaunliche Luftaufnahmen der Route 66

%c2%a8most-amazing-route-66-rrRoamin Rich hat kürzlich einen beeindruckenden Luftdokumentarfilm über die Route 66 präsentiert. Nach mehr als zwei Jahren Fahrt auf der Route 66 und Flügen mit vier verschiedenen Drohnen präsentiert er die schönsten Ansichten der Route 66!
Lehnen Sie sich zurück und machen Sie sich bereit. Diese Reise von Chicago zum Santa Monica Pier ist im Begriff zu starten. Sie wird etwa eine Stunde dauern, um die gesamte Route zu überfliegen.

‚Liebesschlösser‘ in Tulsa

nolovelocksRon Warnick verweist in „Route 66 News“ vom 18. Januar 2017 über eine Fernsehsendung, wonach an der „Cyrus Avery Centennial Plaza Bridge“ bereits mehrere Dutzend solcher Schlösser fixiert wurden. Da bemüht sich die Stadt Tulsa, eine Erinnerung an die Route 66 zu schaffen, derweil sie missbraucht wird, um Schlösser zu fixieren, die nichts mit der Geschichte von „America‘s Mainstreet“ zu tun haben.
Anstatt Leserinnen und Leser zu motivieren, solche Schlösser an der „Chain of Rocks Bridge“ anzubringen, wäre es wohl sinnvoller gewesen, auf  https://nolovelocks.com/ hinzuweisen.
Unser Reisebericht zu Tulsa

† Willem Bor RIPwillem-bor2

Viel zu früh ist der Mitbegründer der „Dutch Route 66 Association“ und begeisterte Modellbauer von zahlreichen Route 66 Objekten nach schwerer Krankheit am 17. Januar 2017 von uns gegangen.
img_0907In eine Blitzaktion hat ihm sein Freund Dries Bessels noch bestätigen können, dass seinem Willen entsprochen wird, seine Modelle in einem amerikanischen Museum auszustellen.
Den Angehörigen entbieten wir unsere herzliche Anteilnahme. Wir werden Willem ein treues Andenken bewahren und freuen uns auf ein Wiedersehen mit seinen prachtvollen Werken.
..

„Get Your Kicks auf Route 66“ – Welche Städte?

RErste Fassungon Warnick berichtete am 16. Januar in „Route 66 News“ von einer interessanten Überlegung, die der Washington Post Reporter Andrea Sachs vor kurzem veröffentlichte. Sachs hat die Route 66 gefahren und mehrmals darüber geschrieben. Troup hat den Song 1946 geschrieben. Wenn er ihn heute schreiben würde, welche Städte könnte er dann bevorzugen? Sachs begründet neue Vorschläge. Interessant sind auch die weiteren Diskussionsbeiträge in Route 66 News, die übrigens mit dem „Translator“ oben rechts ins Deutsche übersetzt werden können.

West Hollywood – Formosa Café

formosa-cafe-west-hollywood-caWie Ron Warnick am 15. Januar 2017 in „Route 66 News“ berichtet, hat dieses 92 Jahre alte Hollywood-Restaurant Anfangs Januar unerwartet seine Türen geschlossen. Ein Ort, an dem man früher Schauspieler treffen konnte, ohne dafür ein Vermögen zu bezahlen. Das Gebäude ist geschützt und die Hoffnung bleibt, dass ein neuer Besitzer wieder alte Erinnerungen wecken kann.

Zu viele Esel auf der Strasse?

Die Rede ist natürlich von den wilden Eseln in der Gegend um Oatman. Wie der Route 66 News vom 5.1.2017 zu entnehmen ist, vermehren sich die rund 2,000 wilden Esel in der Gegend jährlich um 20 %. Das „US Bureau of Land Management“ hat das Problem analysiert, verfügt aber nicht um genügend Mittel, um es zu lösen. Vor etwa einem Jahr hat das Mojave County eine Jagdsaison vorgeschlagen. Diese Idee wurde jedoch „abgeschossen“. Die Diskussionen gehen weiter…
(Die Route 66 News sind mit der Option versehen, den Bericht in die deutsche Sprache zu übersetzen.)

Illinois neu mit Schildern für Motorräder

illinois-platesWie „Route 66 News“ berichtet, verkauft der Staat Illinois seit dem 1. Januar ein eigens für Motorräder hergestelltes Route 66 Kfz-Kennzeichen.
Von den Einnahmen aus den neuen Schildern gehen $25 an die „Illinois Route 66 Scenic Byways“ Fonds, die der Erhaltung und der Förderung der alten Straße im Land von Lincoln hilft.

Bloomington IL, Parkview Inn

parkview-innWie Ron Warnick in „Route 66 News“ berichtet, hat am Freitag, 21. Oktober 2016, ein Feuer das älteste Restaurant der Stadt, das Parkview Food and Pub Restaurant, das ehemalige Parkview Inn, schwer zerstört. Das 1928 erbaute Lokal liegt an der Morris Avenue, der Route 66 Linienführung von 1930 bis 1940.
Aktualisierung vom  3.1.2017 durch „Route 66 News“: Der Besitzer informiert, dass das Gebäude möglicherweise bereits im Sommer wieder aufgebsaut wird, allerdings mit einigen Veränderungen.

Catoosa, OK: Verkehrsprobleme

Wie Ron Warnick in „Route 66 News“ am 2. Januar 2017 in Ergänzung zu seinem Bericht vom 22. Oktober mitteilt, werden sich am 17. Januar die Behörden von Catoosa mit den Beamten der ODOT, „Oklahoma Department of Transportation“ treffen. Die Pläne zur Verkehrssituation in dieser Gegend sollen aktualisiert werden. Gemäss ODPT liege ein Missverständnis vor. Einige der Ideen, die vor 10 Jahren entwickelt aber nie abgeschlossen wurden und zu keinem Projekt oder Abschluss geführt haben, sollen wieder aufgeworfen und diskutiert werden. Zurzeit gebe es weder ein Projekt noch eine konkrete Idee.
→ Unser letzte Bericht
zu diesem Thema im 2016.
→ Reisebericht zu Cartoosa in „Claremore – Tulsa – Strooud“ .

Ein gutes, gesundes, glückliches

und zufriedenes neues Jahr!

Die Natur braucht sich nicht anzustrengen, bedeutend zu sein. Sie ist es.
(Robert Walser)

Wir wünschen allen unseren Freunden,  dass eure Träume wahr werden,
dass Ihr auf all‘ euren Wegen und Gängen  von der Natur beschützt werdet,
dass Ihr manch‘ freundlichem Lächeln begegnet,  das Ihr zurückgeben könnt
und  dass Ihr gesund und zufrieden bleibt.
Herzlichst
Silvia + Hugo Panzeri
Ab dem 5. Januar 2017 wird es mit unserem Berichten weitergehen auf der Route 66, mit einem Bericht über Flagstaff. Wir danken allen Besuchern für Ihre Geduld, nachdem die Berichterstattung aus gesundheitlichen und technischen Gründen in letzter Zeit leider sehr unregelmässig erfolgte.
Ab sofort und auf allen Reiseberichten ab 2017 – später auch auf den älteren Berichten, bei denen wir damit gewisse Probleme hatten – werden wir die Kommentar-Box öffnen, so dass sich alle Leserinnen und Leser mit Beiträgen, Ergänzungen, Bemerkungen und Fotos an unserem Blog beteiligen können. Wir freuen uns darauf und danken allen im Voraus herzlich.

News und Facts von 2016

2 thoughts on “Route 66 News 2017

  1. Erwin Krebser

    Hallo Hugo
    Deine Reiseberichte über die Route 66 sind ausführlich und dazu hast du sehr gute Fotos
    gemacht. Super gefällt mir sehr gut.

    Gruss Erwin
    ( AFD )

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.