Carthage MO: Baluster des abgebrochenen Viaduktes sind ein Zeugnis des Handwerks der Steinhauer

Wir haben in unserem Berichtes vom 19. Juli 2017 auf ein Video von Carthage Press hingewiesen in dem Bauarbeiter die Marmor Baluster der abgebrochenen Brücke lösten, um sie für einen guten Zweck zu verwenden.

Bill Caldwell hat in Joplin Globe einen längeren Beitrag verfasst. Er weist darauf hin, dass Marmor aus Carthage 1917 durch den Bau eines neuen Missouri State Capitols in der Hauptstadt Jefferson City weit verbreitete Anerkennung erhielt, da der ganze Gebäudekomplex mit einheimischen Steinen gebaut werden musste.

Als die mittlerweile abgebrochene alte Brückke gebaut wurde, reiste der Rat von Carthage nach Jefferson City, um die Verwendung von Karthago Stein für die Geländer auf dem neuen Viadukt zu beantragen. Die Lobbyarbeit war erfolgreich, und die Baluster wurden auf dem Viadukt installiert. Im Jahr 2002 fuhr ein Bus von der Brücke und beschädigte 60 Fuss Geländer und Baluster. Jetzt, 83 Jahre nach ihrer Installation, bleiben 125 Baluster übrig. Sie sind ein Beweis für die Handwerkskunst der Karthago-Marmor-Steinarbeiter und die Ausdauer von Karthago-Marmor.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.