La Bajada abgesperrt. Zutritt verboten!

Das Pueblo de Cochiti hat den Zugang zum historischen Bereich von La Bajada geschlossen. Das kulturelle und geologische Wahrzeichen und die Ressourcen (Anm. der Red. welche?), müsse vom Missbrauch durch weitere Besucher geschützt werden. Der steile Aufstieg südlich von Santa Fe ist jetzt für Wanderer, Historiker und andere nicht mehr zugänglich. Ein nahe gelegener Dorfbewohner sagt, auch die Wasserquelle der kleinen Gemeinde sei abgezäunt.

Wie Tripp Stelnicki in The New Mexican berichtet, dass an der Basis der 600-Fuss-Basaltklippe vom Pueblo Blockaden mit Tafeln errichtet wurden, auf denen hohe Geldstrafen angedroht werden. Ein Stacheldrahtzaun wurde über eine Strasse angrenzend an das traditionelle Dorf La Bajada errichtet. Ein unmarkierter, waagerechter Stacheldrahtzaun blockiert die Strasse an der Spitze der Mesa.

Die Cochiti Pueblo Schliessung der Gegend hat die Bewohner der Umgebung und die Besucher, die im Gebiet wandern oder fotografieren möchten, sehr verärgert. Alle glauben, dieses Land sei öffentlich. Die Gegend umfasst einen Teil von El Camino Real, der spanischen Kolonialstrasse, die Mexiko-City und Santa Fe verbindet. Der seit der Zeit um 1600 bestehende Pfad und die Route 66 mit den umliegenden Artefakten wurden im Jahr 2005 im National Register of Historic Places notiert.

Andy House, ein ehemaliger Präsident der Route 66 Association, hat das Gebiet viele Male durchwandert und versteht nicht, was Cochiti Pueblo schützen will. Es ist nur Landschaft. Es gibt nichts zu stehlen. Es sind nur Leute, die wandern. So sei auch Keith Kofford, ein Mitglied Route 66 Association in Albuquerque, aus allen Wolken gefallen und niedergeschlagen, dass diese Schliessung ohne Warnung erfolgt sei.

Diese Straße ist seit den 1600er Jahren geöffnet, und dann blockieren sie uns, ohne zu uns zu kommen oder darüber zu sprechen. Sie haben es einfach getan.

Vergangene Benutzer in der geschlossenen Gegend sagen, sie waren unter dem Eindruck, das Land sei öffentlich und Teil des Santa Fe National Forest. Der Pueblo sagt, es habe das Land aus dem Wald im Jahre 1984 erhalten.

Ein La Bajada Gemeinschaftssitzung ist für den 15. Juli geplant, um die Weg des Dorfes zu besprechen. Ein Memo, das auf Schildern rund um das Dorf gepostet wird, sagt, dass das Treffen stattfinden wird über anhängige Vereinbarungen mit dem Pueblo de Cochiti.

Reisebericht Santa Fe – La Bajada – Tent Rocks – Albuquerque mit weiteren Links zu Informationen zu La Bajada.

(Anm. der Red.: Wir haben damals von einem Besuch in Cochiti Pueblo abgesehen, da dort restriktive Verhaltensbestimmungen gelten. So dürfen keine Mobiltelefone verwendet werden und fotografieren ist strikt verboten.)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.