Tulsa OK: Airbnb brauchen eine spezielle Bewilligung

Am Dienstag wurde die City Hall von Leuten überrannt, die versuchten, von den Behörden eine Bewilligung für den Betrieb eines Airbnb (deutsch) zu erhalten. Offenbar hat es in der Bevölkerung dagegen Opposition gegeben und die ”City Officials“  wollen diese den ”Bed-and-Breakfast“ gleichstellen. Die Vorschriften sind in den verschiedenen Städten ganz unterschiedlich. So auch in Oklahoma City, wo zu diesem Zweck die Zonenordnung geändert wurde. In Tulsa und Umgebung soll es über 300 Airbnb geben.

Im Bericht von Megan Farley in News On 6 zeigt eine Vermieterin, wie sie die Besucher betreut mit Büchern, Stadtplänen und auch mit Ratschlägen zu Restaurants betreut, was von diesen sehr geschätzt wird.

Für einmal geht es nicht darum, die Behörden von Tulsa zu kritisieren. Es lässt allerdings aufhorchen, dass für eine Bewilligung zwischen $ 650 – 800 bezahlt werden muss. Welchen Mehrwert erhält der Tulsa-Besucher dafür?

→ Unser Reisebericht Claremore – Tulsa – Stroud

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.