Santa Fe NM: Ein Versuch, die Lücken zu füllen

Megan Bernett berichtet im AlbuquerqueJournal, dass die Gebäude an der 100 East Palace Avenue (1. Bild von Eddi Moore) eine Geschichte über hunderte von Jahren aufweisen. Sie beherbergen Souvenirläden und Restaurants. Früher war dies der Eingang für das geheime Manhatten Projekt (deutsch) – eine geheime Atombombe zu entwickeln – im Los Alamos National Labatory (deutsch). Es wurden Mitarbeiter gesucht, die in den Hof hineingingen und nie mehr herauskamen. Sie wurden heimlich nach Los Alamos geschleust.

John Ruminer, ein ehemaliger Ingenieur in Los Alamos und lokaler Historiker, hat zusammen mit einer Gruppe von Freiwilligen und mit Unterstützung der “Santa Fe Foundation“ Proben (2. Bild) aus den Holzbalken der Adobe-Strukturen dieser Gebäude entnommen. Zur Überraschung fanden die Experten Spuren, die bis 1693 zurückreichen. Die drei Proben sollen weiter untersucht werden.

Es sei immer schön, mehr über die Geschichte zu erfahren … und zu versuchen, Lücken auszufüllen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.