Route 66: “Borgward goes USA”

13 Autofahrer aus Deutschland, Belgien und Grossbritannien sind dabei, ein einmonatiges Abenteuer vorzubereiten. Sie werden sie mit Ihren restaurierten Borgward Fahrzeugen an der „International Borgward Tour – 2017 United States“ teilnehmen. Die Fahrt geht Mitte September von New York zu den Niagara-Fällen und weiter nach Chicago und die Route 66 nach Kalifornien; 8000 Kilometer, von Küste zu Küste. Der Abschluss wird in Santa Barbara gefeiert, am „2017 US Borgward Owners Club Meeting“.

Lisa Boekhoff unterhält sich im Weser Kurier – für einmal in deutscher Sprache! – mit dem Bremer Thilo Kugel, der seinen Borgward selber restauriert hat, über die Schwierigkeiten, Ersatzteile zu beschaffen, über die Details der zu erledigenden Formalitäten und die Verschiffung, die am 22. August in Bremerhaven erfolgen wird.

Wir freuen uns auf weitere Berichte und wünschen eine erfolgreiche Reise.

One thought on “Route 66: “Borgward goes USA”

  1. Barbara Rhodes

    We ran across this group at the old Chain of Rocks Bridge spanning the Mississippi River from Illinois to Missouri. The cars were beautiful and the drivers were enthusiastic. It was a very hot day and they seem to be in good spirits. I wish them well on their cross-country Journey and my husband and I were happy we witnessed it.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.