Albuquerque NM: ART Bau soll sofort gestoppt werden

Ricardo Chaves – ein Bürgermeister Kandidat bei den nächsten Wahlen – forderte diese Woche, den Bau der ART an der Central Avenue sofort zu stoppen. Er bezeichnet Bürgermeister Richard Berry’s Projekt als „Boondogle“, als Geldverschwendung. Sie hätten das Projekt schon vor Monaten stoppen sollen, als man alle negativen Auswirkungen sah. Die historische Strasse sollte wieder aufgebaut werden, um so wie früher zu funktionieren.

Auf die Frage, was den aus dem halb fertigen $126 Millionen-Projekt werden soll, meinte er, dass man einfach die Plattformen herausnehmen sollte und zu zwei Fahrspuren des allgemeinen Verkehrs in jede Richtung zurückkehren sollte. Chaves, ein Geschäftsmann, der Parkplätze besitzt, riet dem Stadtrat und Bürgermeister Kandidat Dan Lewis für die Vorlage zu studieren. Lewis soll gesagt haben, dass Central Avenue – der Route 66 – auf vier Fahrspuren zurückkehren sollte, wenn es sich herausstellt, dass ART nicht seinen Projektionen gerecht wird, mehr Leute zu bekommen, die mit dem Bus fahren. Er fügte hinzu, dass entlang der ART’s neun-Meile Strecke die Beseitigung von mehr als 200 Stellen, die das Linksabbiegen erlaubten, und das Hinzufügen von 10 zusätzlichen Ampeln, „lächerlich“ sei. Es sei nicht sinnvoll, mit diesem Projekt das bereits kämpfende Gewerbe weiter zu zerstören.

ABQ Free Press Weekly – eine alternative Zeitung – hat diesen Bericht am 22. Juni veröffentlicht.

Noch Ende Mai haben die Stadtbehörden mitgeteilt, dass die Bauarbeiten bis zum Route 66 Sommerfest am 22. Juli beendet sein werden.
Wir bleiben weiter am Ball.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.