Amboy CA: “Guardian Lions of Route 66”

Vier Meilen bevor man Amboy (Wiki D) und das Roy’s Motel erreicht, kann ein aufmerksamer Reisender zwei grosse weisse Statuen sehen, die etwa 500 Meter vom östlichen Straßenrand entfernt stehen. Wie Nachforschungen ergeben haben, handelt es sich um ein Paar massive Marmor-Chinesisch-Wächter-Löwen, die etwa 150 Meter auseinander stehen, umgeben von nichts als Wüste und heisser Sonne.

Atlas Obscura – gemäss Eigenbeschreibung: der Standardreiseführer zu den wunderbarsten und seltsamsten Orten der Welt – hat die Details zu diesem Ort in einem Bericht publiziert.
Gesehen wurde das Paar erstmals im September 2013. Es ist nicht bekannt, wie die Löwen dorthin kamen. Sie sind etwa 1,5 m hoch und stehen auf einem Betonsockel, müssen also ein gewaltiges Gewicht haben.

Mysterien zirkulieren. Die Bedeutung eines vor der weiblichen Löwin in den Boden gehauenen Messing-Wegweisers und eines Immobilienschildes in der Nähe des Strassenrandes nördlich des männlichen Löwen sind völlig unerklärlich. Wir freuen uns auf weitere Neuigkeiten.

Reisebericht Needles – Barstow

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.