Oklahoma: Neues Gesetz befreit die linke Spur

Im Bundesstaat OklahomaI wird ab dem 1. November campieren auf der linken Spur einer mehrspurigen Strasse verboten und kann mit $235.25 plus Gerichtskosten gebüsst werden. Die äusserste linke Spur soll – von einigen Ausnahmen abgesehen – für das Überholen frei bleiben.

Wie Dave Denwalt in NewsOK schreibt und in einem Video der Highway Patrol auf die Gefahren aufweist, wenn ein langsames Fahrzeug auf der linken Spur mit gefährlicher Fahrweise den Verkehr behindert. Man darf heute noch auf der linken Spur bleiben. Wenn aber jemand von hinten auffährt, muss man in die rechte Spur wechseln.

Das neue Gesetz verbietet, auf der äussersten linken Spur einer Strasse zu bleiben, die vier oder mehr Fahrbahnen hat, wie auch auf einer Autobahn mit zwei Fahrspuren. In verschiedene Staaten besteht diese Regelung bereits, aber die Vereinigten Staaten haben immer noch ein Patchwork von Gesetzen.

Für uns in Europa eigentlich gar kein Problem! Auch für die Route 66 Roadies sollte es kein Problem sein, da diese wo immer möglich auf der ursprünglichen Route 66 fahren.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.